News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

US-Markt: Chevrolet die Nummer eins im Januar

Der US-Markt gilt trotz China für viele Hersteller immer noch als wichtigster Markt überhaupt, die Nummer eins in den Staaten ist derzeit aber ein einheimischer Hersteller: Chevrolet!

Tatsächlich konnte die Tochter von General Motors und derzeit mit dem „Stromer“ Chevy Volt in aller Munde im Januar 2011 genau 125.389 Neuwagen auf dem US-Markt verkaufen. Schön für Chevrolet: Damit küren sich die Amis in der Heimat nicht nur zur Nummer eins, sondern legen auch noch satte 33 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu.

Knapp dahinter liegt mit Ford der zweite US-Hersteller auf Platz zwei, wobei die Ford Motor Company im Januar gerade mal 4.000 Neuwagen weniger als Chevrolet absetzte. Die Nummer drei hingegen ist schon recht weit weg: Toyota verkaufte nur knappe 100.000 Modelle...

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.