News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Ford Fiesta ST-Line Sondermodelle Red & Black

Ford bringt gleich zwei neue Sondermodelle auf Basis seines Fiesta ST-Line. Die Editionen „Red“ und „Black“ machen ihrem Namen alle Ehre und bringen natürlich einige Extras mit. Zum Beispiel rote Farbakzente.

Ford Fiesta ST-Line Red & Black 2018

Ford rollt seinen Fiesta in zwei neuen Varianten ins Autohaus. Die Sondermodelle „Red“ und „Black“ bauen auf der sportlichen ST-Line (seit 2016) auf und unterstreichen diese durch ein paar markante Details.

Amko Leenarts, Director Design, Ford of Europe

„Das unverwechselbare Styling der beiden Sondermodelle ST-Line Red und ST-Line Black unterstreicht den dynamischen Charakter des Ford Fiesta ST-Line, aber auch die Persönlichkeit des Fahrers. Über alle Baureihen hinweg machten die ST-Line-Modelle im August rund 70 Prozent unseres Pkw-Absatzes in Europa aus – wir interpretieren das so, dass unsere Kunden mit diesen Fahrzeugen ein persönliches Statement abgeben wollen.“

Ford Fiesta ST-Line Red & Black: mehr Look

Optisch ist der Ford Fiesta ST-Line Red in Race-Rot gehalten, der Ford Fiesta ST-Line Black hingegen in Iridium Schwarz Mica. Die rote Edition ist zudem mit mattschwarzen Streifen samt Rändern in Hochglanz Schwarz gepimpt, die sich vom Frontspoiler über die Motorhaube und das Dach ziehen. Die schwarze Edition zieren ebenfalls mattschwarze Rallye-Streifen, allerdings mit Kanten in Hochglanz Rot.

Dazu spendiert Ford jeweils markante 17-Zöller in Schwarz und rotem Felgenrand, einen großen Heckspoiler in Wagenfarbe und schwarze Spiegelkappen. Diese sind wieder horizontal von einem roten Streifen durchzogen. Das Interieur ist schließlich mit roten Farbakzenten geschärft. Diese zieren zum Beispiel die Sitze in Teilleder, Türgriffe oder die mittlere Lüftungsdüsen. Rote Nähte zieren außerdem das Lederlenkrad, Schalthebel, Handbremshebel, Fußmatten und Türverkleidungen.

B&O Soundsystem und Ford SYNC 3

Auf Wunsch und somit gegen Aufpreis ist ein Soundsystem von Bang & Olufsen erhältlich. Dieses leistet 675 Watt und bringt zehn Lautsprecher mit. Nebeneffekt: Bei Kauf des Soundsystems ist das Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit Sprachsteuerung gepimpt. Entsprechend sind Befehle für Audio, Navi und angeschlossene Smartphones via Sprache möglich.

Apropos: Ford SYNC 3 ist Serie, allerdings (ohne das B&O Soundsystem) ohne Sprachsteuerung. Apple CarPlay und Android Auto gehören aber dazu. Ebenfalls Serie sind LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten, Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht, Scheinwerfer-Assistent mit Tag- und Nacht-Sensor, Fahrspur-Assistent samt Fahrspurhalte-Assistent, Geschwindigkeitsbegrenzer, Berganfahr-Assistent und ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk.

Ford Fiesta ST-Line Red & Black mit 140 PS

Als Antrieb dient der Edition schließlich der bekannte 1,0 Liter große EcoBoost mit 140 PS (103 kW). Gepaart mit manueller 6-Gang Schaltung und Start-Stopp-System erfüllt dieser bereits die Norm Euro 6d-temp. Verbrauch und CO2 verrät Ford im Mix mit 4,9 bis 5,1 l/100 km bzw. 112 bis 116 g/km.

Eingepreist sind Ford Fiesta ST-Line Red sowie Ford Fiesta ST-Line Black ab 22.400 Euro. Zur Wahl steht die Edition als Drei- und Fünftürer.

Bild: Ford

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.