News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Honda HR-V 2019: Neuer 1.5 i-VTEC unter der Haube

Seit gut drei Jahren steht der neue HR-V beim Händler. Nun legt Honda nach. Zum Modelljahr 2019 spendieren die Japaner ihrem Honda HR-V 2019 den neuen 1.5 i-VTEC Benziner und ein paar weitere Neuheiten.

Honda HR-V 2019

Zum April 2015 rollte Honda den HR-V zweiter Generation auf den Markt. Das Kürzel steht übrigens für „Hybrid Recreation Vehicle“. Mit „Hybrid“ ist allerdings weniger ein Doppelherz als Antrieb, sondern vielmehr die Einordnung zwischen den einst typischen Kategorien gemeint. Zum neuen Modelljahr 2019 bessert Honda nun jedenfalls nach.

Honda HR-V 2019: Dezent neuer Look

Optisch zeigt der Honda HR-V 2019 künftig das aktuelle Markengesicht im typischen „Solid Wing“ Design. Bei diesem ersetzt eine dunkle Chromspange über dem Grill die bisherige Version in Schwarz-Chrom. Daneben leuchten nun in Serie Projektionsscheinwerfer auf, die zudem mit neuen Tagfahrlichtern mit LEDs gepimpt sind. Zuletzt sind die Lufteinlässe in der Schürze tiefer angeordnet, in welche obendrein die runden Nebelscheinwerfer integriert sind.

Das Heck des Honda HR-V 2019 zeigt ebenfalls ein paar neue Details. Zum Beispiel wieder ein paar Applikationen in dunklem Chrom oder dunklere Einfassungen für die Rücklichter. Apropos: In den höheren Linien sind sowohl Scheinwerfer als auch Rückleuchten mit LEDs bestückt. Leichtmetallräder in 17 Zoll sowie ein verchromtes Endrohr runden das Design der Topmodelle ab.

Die Passagiere stören zudem dank einer besseren Dämmung weniger Fahrgeräusche. Je nach Ausstattung verfügt der HR-V außerdem über das Active Noise Cancellation System (ANC). Dieses überwacht mittels zweier Mikrofone die Geräusche im Innenraum und erzeugt bei Bedarf Audiosignale, um Niedrigfrequenzgeräusche zu neutralisieren.

Honda HR-V 2019: Farben und Interieur

Zur Option stehen dem Softroader schließlich acht Farben, darunter die neue Lackierung Midnight Blue Beam Metallic. Erhältlich sind obendrein Milano Red, Platinum White und Crystal Black in Perleffekt-Optik sowie Lunar Silver, Modern Steel, Brilliant Sporty Blue und Ruse Black als Metallic-Lackierung.

Wie gewohnt ist der Honda HR-V 2019 zudem vielseitig und variabel - dank der bekannten Honda Magic-Seats. Neu sind allerdings die Vordersitze, deren Sitzpolster und Lehnen modifiziert sind. So bieten diese nun einen besseren Halt, speziell im Bereich der Schultern. Den besseren Linien spendiert Honda eine Kombination aus Stoff und Leder sowie doppelte Ziernähte.

Honda HR-V 2019: Neuer 1.5 i-VTEC Benziner

Unter der Haube des neuen Modelljahres werkelt schließlich ein neuer Benziner, der besonders effiziente 1.5 i-VTEC. Die Maschine leistet aus 1,5 Litern Hub 96 kW bzw. 130 PS bei 155 Nm. Gepaart mit einer 6-Gang Handschaltung (6MT) ist der Sprint von null auf 100 km/h in 10,2 Sekunden geschafft. Mit dem optionalen stufenlosen CVT Getriebe sind 11,2 Sekunden nötig. Daten zu Verbrauch und CO2 nennen die Japaner im Mix und je nach Getriebe mit 5,3 bis 5,8 l/100 sowie 121 bis 132 g/km.

Die Besonderheit des i-VTEC Triebwerks ist übrigens das „Plateauhonen“ genannte Fertigungsverfahren, bei dem besonders glatte Oberflächen entstehen. Diese verringern wieder die Reibung zwischen Kolben und Zylinderbohrungen. Obendrein ist die Beschichtung der Führung der Steuerkette reibungsreduziert. Alles in allem „lebt“ der Motor dadurch länger.

Die Produktion des neuen Modelljahres ist bereits angelaufen, ab Oktober rollt der HR-V 2019 laut Honda auf der Straße. Die Auslieferungen starten im Herbst, Preisänderungen sind derzeit noch keine bekannt. Gleiches gilt für den Preis des 1,5 i-VTEC, dem zum Frühjahr 2019 auch noch der stärkere 1.5 VTEC Turbo folgt.

Bild: Honda

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 15 Gäste online.