News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel Combo Life 2018: Neuer Van ab 19.995 Euro

Premiere feierte der Hochdachkombi bereits vor einigen Tagen, nun ist der Opel Combo Life 2018 eingepreist. Los geht es demnach bei knapp 20.000 Euro. Dafür spendiert Opel durchweg moderne Motoren nach Euro 6d-temp.

Opel Combo Life 2018

Der Opel Combo geht in die fünfte Generation. 1986 auf Basis des Opel Astra gestartet, zwischenzeitlich in vierter Generation auf Fiat-Plattform umgesattelt, setzt der Rüsselsheimer heute auf PSA-Technik. Tatsächlich basiert der neue Combo E auf der Plattform EMP2 von PSA. Daher ist der Combo fünfter Generation quasi baugleich zu Citroen Berlingo und Peugeot Rifter (ehemals Partner). Wobei das Trio nicht die erste Verbrüderung stellt. Auch die Opel-SUV Crossland X sowie Grandland X bauen auf PSA-Technik.

Opel Combo Life: Kurz- & XL-Version

Der Opel Combo Life 2018 ist jedenfalls in einer Kurz und einer XL-Version erhältlich. Im ersten Fall misst der Combo 4,40 m, im zweiten 4,75 m. Der Beiname Life wiederum steht schlicht für die Pkw-Version. Diese erlaubt Platz für fünf oder sogar sieben Passagiere. Optisch zeigt der Hochdachkombi vor allem viel Glas, sprich große Fenster. Außerdem eine gewaltige Hecktür, die Be- und Entladen kaum bequemer machen könnte.

Apropos laden: Der Van schluckt 597 Liter. Der Combo Life XL sogar 850 Liter. Mit umgelegten Fondlehnen steigt das Ladevolumen sogar auf mehr als das Dreifache. Konkret auf 2.165 (Life) bzw. 2.693 Liter (Life XL). Selbst lange Gegenstände sind für den Combo Nummer fünf kein Problem. Denn der Beifahrersitz ist ebenmäßig zur Fondbank versenkbar. Die Heckklappe pimpt Opel zudem mit einem separaten Fenster, dass sich öffnen und hochklappen lässt. So sind weitere Gegenstände verstaubar. Zur Serie zählt das Fenster übrigens ab der Ausstattung Innovation. Sollte das immer noch nicht reichen, schafft der Combo auch noch eine Anhängelast von bis zu 1.500 kg. Die Zugvorrichtung ist nach Wunsch fest montiert oder abnehmbar sowie inklusive Stabilitätsprogramm.

Opel Combo Life 2018

Die zweite Sitzreihe ist ebenfalls nach Belieben einzurichten. Zur Wahl stehen neben der umklappbaren Standardbank (teilbar in 60:40) drei Einzelsitze mit jeweils einzeln klappbaren Lehnen. Beide Konfigurationen erlauben Isofix-Halterungen für Kindersitze - auf jedem Platz. Jeder Sitz ist zudem mit einem Top Tether-Verankerungspunkt versehen. Ein- bzw. Ausstieg erfolgen über große Schiebetüren.

Opel Combo Life 2018 ab 19.995 Euro

Das Basismodell „Selection“ startet übrigens bei 19.995 Euro. Dafür bringt das Raumwunder bereits eine dicke Serie mit. Zum Beispiel einige moderne Helfer wie einen Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung. Außerdem Spurhalte- oder Berganfahrassistent, einen intelligenten Geschwindigkeitsregler und -begrenzer oder Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung.

Bequemlichkeit gewähren dagegen Features wie die Komfortsitze für Fahrer und Beifahrer oder die getönte Wärmeschutzverglasung. Sowie Radio, Lichtautomatik, eine Schiebetür (rechts), elektrische Fensterheber (vorn) und Außenspiegel, Zentralverriegelung oder eine asymmetrisch umlegbare Rückbank.

Opel Combo Life Edition ab 23.450 Euro

Die nächstbessere Ausstattung Edition ab 23.450 Euro bringt darüber hinaus weitere Ideen mit. Unter anderem ein Multimedia-Radio samt einem Touchscreen in acht Zoll, das außerdem mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel ist. Dazu gibt es eine zweite Schiebetür, Klimaanlage, ein beheizbares Lenkrad in Leder und eine Abdeckung für den Gepäckraum. Apropos Vernetzung: Tablets und Smartphones sind obendrein via USB-Ports in der ersten und zweiten Reihe anschließbar. Im vorderen Beifahrerraum ist zudem einen Steckdose (230 Volt) zu finden. Obendrein sind Smartphones induktiv zu laden.

Opel Combo Life 2018

Opel Combo Life Innovation ab 26.050 Euro

Für weitere 2.600 Aufpreis spendiert Opel schließlich in der Ausstattung Innovation Aluräder in 16 Zoll, Fensterheber in den Schiebetüren, LED Tagfahrlicht oder eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Ferne ein Panoramadach samt elektrischem Sonnenschutz, Dachreling, eine Dachgalerie mit LED-Beleuchtung, eine akustische Einparkhilfe (hinten) sowie eine elektrische Parkbremse. Dazu gibt es dank einer 36 Liter große Box unter dem Dach (über der Gepäckraumabdeckung) zusätzlichen Stauraum. Fahrer und Beifahrer finden außerdem Ablagen in der Mittelkonsole für bis 1,5 Liter große Flaschen. Weitere Ablagen bieten die Seitenfächer sowie ein oberes und unteres Handschuhfach.

Extras nennt Opel mit einer Rückfahrkamera in 180 Grad samt Vogelperspektive, Head-up Display oder die elektronische Traktionskontrolle IntelliGrip. Diese garantiert jederzeit beste Traktion und damit ein stabiles Fahrverhalten. Egal ob auf Matsch, Sand, regennasser Fahrbahn oder Schnee. Eine Neuheit ist zudem der Flankenschutz. Dieses System warnt mittels Sensoren beim Rangieren vor typischen Hindernissen wie Pfeiler oder Wände.

Opel Combo Life 2018: Motoren

Für Vortrieb sorgen schließlich ein Benziner und ein Diesel, die bereits die Norm Euro 6d-temp erfüllen. Der Benziner leistet via Turbo aus 1,2 Litern Hub 110 PS. Der Diesel mit 1,5 Litern ist in drei Leistungsstufen á 76, 102 oder 130 PS erhältlich. Verbrauch und CO2 nennt Opel je nach Antrieb und NEFZ mit 4,1 bis 5,7 l/100 km bzw. 108 bis 130 g/km. Gepaart sind die Antriebe mit manuellen 5-Gang und 6-Gang Schaltgetriebe. Für den großen Diesel mit 130 PS ist auf Wunsch eine 8-Stufen Automatik samt QuickShift verfügbar.

Bestellbar ist der Opel Combo Life 2018 ab sofort, die Basisversion folgt allerdings erst im Herbst. Die Auslieferung startet voraussichtlich im Spätsommer.

Bild: Opel

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 11 Gäste online.

Benutzer online

  • menace