News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Mazda CX-3 2018: Mehr Sicherheit, neue Skyactiv Motoren

Mehr Sicherheit sowie aufgefrischte Skyactiv Motoren, schon ist der Mazda CX-3 2018 beschrieben. Eben der feiert gerade in New York Premiere und rollt zum Sommer in den deutschen Handel.

Mazda CX-3 2018

Mazda wertet sein kompaktes SUV CX-3 auf. Und zwar „umfassend“. Sein Debüt gibt der aufgefrischte Japaner gerade auf der New York International Auto Show (bis 9. April). Neben einem geschärften Design bringt das Update eine größere Ausstattung an Mazdas i-Activsense Sicherheitstechnologien sowie modifizierte Skyactiv Motoren mit.

Mazda CX-3 2018: Neues Außendesign

Rein optisch fallen die neue Front sowie die ebenso neuen Verzierungen und Rücklichter auf. Diese sind laut Mazda schlicht das Ergebnis der weiterentwickelten Mazda KODO Designsprache. Neu ist außerdem die Sonderlackierung Magmarot Metallic. Dazu spendieren die Japaner neu designte Alu-Räder in 18 Zoll. Das Interieur des Mazda CX-3 2018 zeigt schließlich eine neue Mittelarmlehne zwischen den Sitzen vorn. Diese zählt in allen Ausstattungen zur Serie.

Mehr i-Activsense Sicherheit

Parallel wertet Mazda seine i-Activsense Sicherheitssysteme auf. Neu sind im 2018er CX-3 ein Stauassistent (in Kombi mit Automatik) sowie ein Matrix-LED-Lichtsystem. Via Auto Hold Funktion der neuen elektronischen Parkbremse kann der Fahrer das SUV zudem die Position halten, wenn die Bremse gelöst ist.

Mazda CX-3 2018: Optimierte Skyactiv Motoren

Zuletzt optimiert Mazda die Motoren des CX-3. Der bekannte Skyactiv-D Diesel erfüllt dank zahlreicher Verbesserungen nun die Norm Euro 6d-temp. Und zwar inklusive dem Real Driving Emission Test (RDE) auf der Straße. Dank einer Vergrößerung des Hubraums sinken jedenfalls Verbrennungsdruck und Temperatur. Letztere ist außerdem durch die kombinierte Hoch- und Niederdruck-Abgasrückführung weiter abgesenkt. Im Fazit emittiert der Skyactiv-D Diesel daher (und dank weitere Verbesserungen) weniger Stickoxide (NOx). Die verbleibenden NOx-Anteile im Abgas reduziert im Mazda CX-3 2018 ein NOx-Speicherkat. Vorteil: Das Nachfüllen von Harnstoff wie bei einem SCR-System ist nicht nötig.

Ebenfalls optimiert sind die Skyactiv-G Benziner. Zahlreiche Verbesserungen wie zum Beispiel ein erhöhter Einspritzdruck, Mehrlochinjektoren, Mehrfacheinspritzung, neue Kolben und optimierte Strömungsverhältnisse im Brennraum verringern die oftmals kritischen Partikelemissionen deutlich. Daher erfüllen die Skyactiv-G Benziner auch ohne Partikelfilter die strengere Norm Euro 6d-temp. Laut Mazda übrigens wieder im RDE-Test auf der Straße statt allein auf dem Prüfstand. Zumal gleichzeitig die Reibungsverluste verringert und das Kühlsystem verbessert ist. Beides führt zu weniger Verbrauch.

Mazda CX-3 2018: Marktstart und Preise

Zu den deutschen Händlern rollt der aufgefrischte CX-3 wie gesagt im Sommer 2018. Preise sind derzeit noch keine bekannt.

Bild: Mazda

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.