News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Volvo XC60 Polestar: Mehr Power für T6 und D5

Mehr Power für den XC60? Kein Problem, denn zum Sommer 2017 rollen die Schweden mit dem Volvo XC60 Polestar die zwei neuen Topmodelle in den Handel. Und zwar vom T6 Benziner und vom D5 Diesel.

Volvo XC60 Polestar 2017

Volvo pimpt seinen neuen XC60, dessen zweite Generation in Genf Premiere feierte. Just im April ging der neue XC60 II übrigens gerade in Produktion. Dank dem hauseigenen Tuner Polestar Performance gibt es nun jedenfalls noch mal ein Leistungsplus für die Topmodelle T6 und D5. Die „Kraftkur“ erhöht laut Volvo Leistung ebenso wie Drehmoment und auch das Fahrverhalten der Vierzylinder.

Volvo XC60 Polestar: 334 und 240 Pferde

Der via Turbo und Kompressor aufgeladene Benziner T6 kommt nach der „Kur“ auf 246 kW respektive 334 PS sowie 440 Nm. Das sind 11 kW bzw. 14 PS und 40 Nm mehr als im regulären Modell. Der Diesel D5 steigt dagegen auf 176 kW bzw. 240 PS und 500 Nm. Ein Plus von 3 kW (5 PS) sowie 20 Nm. Wobei Volvo nicht nur allein auf mehr Leistung setzt. Sondern eben auch das Handling des Volvo XC60 Polestar verbessert. Zumal Verbrauch und CO2 unverändert bleiben. Der Benziner XC60 T6 AWD schluckt somit wie gehabt 7,7 l/100 kombiniert (CO2: 176 g/km), der Diesel XC60 D5 AWD 5,5 l/100 km (CO2: 144 g/km).

Zudem stimmt Volvo die 8-Gang Automatik (Serie) neu ab, womit schnellere Gangwechsel und optimierte Schaltpunkte garantiert sind. Eine Ganghaltefunktion erlaubt außerdem schnellere Kurvenfahrten. Den Aufpreis der Polestar Modelle nennt Volvo schließlich mit 1.199 Euro plus Einbau und TÜV Abnahme.

Bild: Volvo

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.