News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Peugeot 308 Facelift: Neue Scheinwerfer & Motoren

Neue Scheinwerfer und vor allem neue Motoren, schon ist das Peugeot 308 Facelift gut beschrieben. Tatsächlich ändert sich optisch nicht allzu viel, dafür deutlich mehr unter der Haube. Außerdem spendieren die Löwen neue Assistenten.

Peugeot 308 Facelift 2017

Peugeot frischt seinen Kompakten auf. Optisch neu sind am 308 LED Scheinwerfer, Motorhaube und Frontschürze. Außerdem ist der Grill neu eingefasst. Apropos Grill: Der Löwe ist neuerdings im Grill platziert statt wie bisher auf der Haube. Die Rücklichter zeigen nun die drei typischen Krallen. Viel interessanter aber ist das Peugeot 308 Facelift 2017 in technischer Sicht. Denn die Löwen spendieren gleich acht neue Helfer der jüngsten Generation. Zum Beispiel den Notbremsassistent Active Safety Brake oder den aktiven Spurhalteassistent Active Lane Departure Warning.

Peugeot 308 Facelift: Neue Assistenten

Ganz neu in einem Peugeot ist zudem der adaptive Geschwindigkeitsregler. Dieser bietet bei Automatik eine Stopp-Funktion bzw. bei Schaltgetriebe eine Funktionsfähigkeit ab 30 km/h. Ebenfalls an Bord des Peugeot 308 ist eine Rückfahrkamera mit 180 Grad sowie eine Einparkhilfe. Jener Park Assist sucht nach einem geeigneten Parkplatz und übernimmt zudem auf Wunsch das Parken automatisch. Für Vernetzung sorgen im Peugeot 308 Mirror Screen samt Touchscreen sowie MirrorLink, Android Auto und Apple CarPlay. Die neue 3D Navi ist per Sprache steuerbar. Via TomTom Traffic wird die vernetzte Navi mit Daten in Echtzeit versorgt.

Unter der Haube sind schließlich sämtliche Motoren modernisiert. Und zwar nach Euro 6c Norm, die ab September 2018 gilt. Als erstes PSA Modell erhält der Peugeot 308 Facelift zum Beispiel den neuen BlueHDi 130 Stop & Start. Auch der Dreizylinder PureTech 130 Stop & Start Benziner ist überholt. Neu sind ein Partikelfilter sowie die manuelle 6-Gang Schaltung. Das Topmodell Peugeot 308 GT ist als einziges Modell der Baureihe mit dem BlueHDi 180 Stop & Start ausgestattet. Gepaart ist dieser mit der neuen 8-Gang Automatik EAT8, die kürzere Schaltvorgänge erlaubt.

Wann das Facelift im Handel steht, ist noch nicht bekannt. Ebenso wie neue Preise. Gebaut wird der Peugeot 308 wie bisher als Limousine und Kombi (SW) im französischen Sochaux.

Bild: Peugeot

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.