News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

BMW 4er Facelift 2017: Auffrischung für Coupé, Cabrio, M4

Neue Schürzen und neue Farben, schon ist das BMW 4er Facelift für 2017 beschrieben. Das verpasst BMW nämlich seiner kompletten 4er-Baureihe. Somit 4er Coupé, 4er Cabrio, 4er Gran Coupé sowie dem Topmodell M4.

BMW 4er Coupé, Cabrio, Gran Coupé, M4 Facelift 2017

BMW frischt seinen 4er auf und zwar durch die Bank. Also sowohl BMW 4er Coupé, 4er Cabriolet, 4er Gran Coupé und BMW M4. Eine Überraschung ist die Kur freilich nicht. Denn erstens wurde der 4er seit dem Start des ersten Coupés anno 2013 mittlerweile 400.000 Mal verkauft. Zweitens hat sich die 4er Reihe über die Jahre mehr und mehr vom BMW 3er abgesetzt. Optisch jedenfalls bringt das BMW 4er Facelift 2017 vor allem neue Schürzen (vorn wie hinten) und neue Farben mit. Außerdem zählen künftig LED Scheinwerfer (statt Xenon) und LED Nebelscheinwerfer zur Serie. Die LED Rücklichter sind ebenfalls aufgefrischt und mit einem größeren Blinker versehen.

BMW 4er Facelift 2017: Nun mit Apple Carplay

Innen bringt das BMW 4er Facelift 2017 wiederum drei neue Farben mit: Nachtblau, Cognac und Elfenbeinweiß. Dazu gibt es passende Zierleisten in Carbon, Fineline oder Schwarz sowie eine neue doppelte Ziernaht. Das Navi Professional bekommt eine neue Oberfläche mit bis zu sechs Kacheln. Als Option ist das Instrumentendisplay mit wechselnder Farbe erhältlich: rot im Modus Sport, blaut bei Eco Pro oder schwarz bei Comfort. Smartphones sind nun per Induktion zu laden. Als Option stehen dem BMW 4er Facelift 2017 zudem WLAN Hotspot sowie zwei USB Buchsen parat. Ebenso wie Apple Carplay.

BMW 4er Coupé und BMW 4er Gran Coupé - mit 50 Prozent Anteil Topseller der Baureihe - spendieren die Münchner ein strafferes Fahrwerk. Dieses minimiert das Wanken und bessert zudem die Lenkung nach. In den Ausstattungen Advantage, Sports, Luxury und M Sport gibt es neue Leichtmetallräder in 18 und 19 Zoll. Ebenfalls neu und exklusiv für die 4er Reihe sind die zwei Farben Snapper Rocks Blue und Sunset Orange.

Als Motoren stehen dem BMW 4er Facelift 2017 drei Benziner und vier Diesel parat. Die Leistung nennt BMW mit 150 bis 326 PS. Tatsächlich wurden die Antriebe schon 2016 aufgefrischt. Das Grand Coupé startet daher wie gehabt mit dem 418d und 150 PS, Coupé und Cabrio mit dem 420i und 184 PS. Das Topmodell BMW M4 stemmt 431 PS bzw. mit Performance Paket 450 Pferde. Im Verkauf steht das BMW 4er Facelift 2017 ab dem März 2017.

Bild: BMW

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.