News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Bremsbeläge wechseln: Funktion & Austausch (Ratgeber)

Die Bremsen eines Autos sind für die Sicherheit enorm wichtig. Entsprechend hoch sind die Auflagen, welche die Hersteller per Gesetz verpflichten. Doch auch Autofahrer müssen ihren Teil leisten. Mit dem Wechsel der Bremsbeläge.

Ratgeber Wechsel der Bremsbeläge wechseln

Denn erstens sollten (und müssen) die Beläge regelmäßig überprüft werden. Bei Bedarf die Bremsbeläge wechseln dürfte entsprechend logisch sein. Zweitens ist eben dieser Austausch enorm wichtig. Denn dieser ist zeitnah und rechtzeitig vorzunehmen. So ist das Auto nicht nur sicher. Sondern es wird bei einem Unfall auch Ärger mit der Versicherung vermieden.

Bremsbeläge wechseln: Funktion der Beläge

Die Funktion der Bremsen sollte jedenfalls klar sein. Bremsen verringern bei einem KFZ die Geschwindigkeit. Und zwar mittels Reibung, welche in Wärmeenergie gewandelt wird. Entsprechend fällt der Verschleiß aus. Wer mehr und öfter bremst, wird auch mehr Verschleiß an seinen Bremsen feststellen. Die meisten Autos verfügen übrigens über Scheibenbremsen. Diese bestehen aus Bremsscheibe und Bremsbelag. Zusammen verzögern diese das Fahrzeug. Und gerade weil Bremsbeläge zu den typischen Verschleißteilen zählen, müssen diese regelmäßig kontrolliert werden. Sowie natürlich gewartet und getauscht werden. Entscheidend beim Thema Bremsbeläge wechseln ist dabei wie gesagt die eigene Fahrweise.

Wechsel der Bremsbeläge schafft Sicherheit

Noch mal: Bremsbeläge gehören zu den sicherheitsrelevanten Punkten eines Fahrzeugs. Müssen also entsprechend überprüft werden. Regelmäßig. In der Regel geschieht dies bei der Inspektion. Sowie beim Wechsel der Reifen. Also von Sommerreifen auf Winterreifen. Und zurück. Bei Ganzjahresreifen entfällt dieser Wechsel hingegen. Wer jedenfalls seine Räder selbst wechselt, sollte immer einen Blick auf die Bremsbeläge werfen. Messen die Beläge weniger als 2 mm in der Dicke, ist es Zeit zum Bremsbeläge wechseln.

Dabei ist wieder wichtig, dass alle Bremsbeläge an einer Achse getauscht werden. Also niemals nur auf einer Seite. Sondern rechts und links die Bremsbeläge wechseln. In der Norm nutzen sich die Beläge übrigens unterschiedlich stark ab. Daher müssen die vorderen Beläge meist öfter getauscht werden als die hinteren. Doch wie gesagt: Beim Wechsel der Bremsbeläge gilt quasi das „Achsen-Prinzip“. Die Beläge nur auf einer Seite zu wechseln, kann gefährlich werden. Weil die Bremskraftverteilung ungleichmäßig wäre. Somit „zieht“ das Fahrzeug auf eine Seite. Im schlimmsten Fall direkt in den Gegenverkehr. Daher pro Achse immer beide Seiten tauschen.

Typische Zeichen zum Bremsbeläge wechseln

Doch erkennt man, dass es Zeit zum Bremsbeläge wechseln ist? Hier kommt es ganz auf das System an. Denn es gibt zwei Systeme. Zum einen gibt es Bremsbeläge, welche mit einem elektrischen Kontakt versehen sind. Ist der Bremsbelag bis zu diesem Kontakt abgefahren, leuchtet im Cockpit eine Warnleuchte auf. Zeit für einen Wechsel der Bremsbeläge. Zum anderen kommen Systeme mit Kontakten aus Metall zum Einsatz. Ist der Bremsbelag bis zu diesem Kontakt abgenutzt, ist das deutlich zu hören. Denn nun kratzt der Belag auf der Bremsscheibe. Dieses Kratzen oder Schleifen ist recht laut und gut zu hören. Quasi eine akustische Mahnung, dass ein Wechsel der Bremsbeläge nötig ist.

Wechsel der Bremsbeläge: Wo wird’s gemacht

Da die Beläge eben relevant für die Sicherheit sind, setzt ein Wechsel der Bremsbeläge ein entsprechendes Know-how voraus. Wer als (Hobby)Schrauber unsicher ist, beauftragt besser einen Profi. Wichtig: Nach Wechsel der Bremsbeläge müssen die Bremsen entlüftet werden. Sonst darf das Fahrzeug nicht auf der Straße bewegt werden.

Zum Wechsel der Bremsbeläge werden jedenfalls zunächst die Räder entfernt. Anschließend muss die Haltespange des Bremssattels gelöst werden. So sind die Staubschutzkappen entfernt. Nun folgt der sogenannte Gleitbolzen, worauf der Bremssattel mittels Rückstellsatz zurückgedreht wird. Schön können die alten Bremsbeläge entfernt werden. Bevor die neuen Beläge montiert werden, sind Bremssattel wie auch Bremsscheibe gründlich zu säubern. Der Einbau der Bremsbeläge erfolgt nun in umgekehrter Folge. Wobei wie gesagt nach dem Einbau alle vier (!) Bremsen des Kfz entlüftet werden müssen.

Video Ratgeber: Wechsel der Bremsbeläge am Ford Focus

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 32 Gäste online.