News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Skoda Kodiaq Produktion: Serie in Kvasiny gestartet

Skoda Kodiaq Produktion

Gerade gab er sein Debüt in Paris, schon startet die Skoda Kodiaq Produktion. Eben die hat die VW Tochter gerade im heimischen Werk in Kvasiny angefahren. Somit werden in Ostböhmen nun drei Modelle gebaut.

Skoda Auto startet die Kodiaq Produktion. In Kvasiny läuft der SUV ab sofort vom Band. Bestellungen sind je nach Markt bereits möglich. Im Handel steht der Tscheche dann zum Februar 2017.

Skoda Produktionsvorstand Michael Oeljeklaus:
„Wir freuen uns, dass es jetzt losgeht. Der Serienanlauf des Skoda Kodiaq ist ein emotionaler Moment für das ganze Unternehmen und insbesondere für die Kolleginnen und Kollegen in Kvasiny. In den letzten Monaten hat sich die ganze Mannschaft intensiv auf den Produktionsstart unseres neuen SUV-Modells vorbereitet.“

Produktion gestartet: Kodiaq wird gebaut

Für den Kodiaq hat Skoda in Kvasiny deutlich nachgebessert. Lackiererei und Logistik sind erweitert, die Montagelinie umgebaut. Ganz neu ist zudem ein Karosseriebau. Der Umbau macht Sinn, schließlich boomen SUV nach wie vor. Außerdem will Skoda künftig in Kvasiny bis zu 280.000 Autos pro Jahr bauen. Anno 2015 waren es dagegen nur 142.000 Autos.

Dafür investiert Skoda bis 2018 rund 7,2 Milliarden Tschechische Kronen. Das sind um die 266 Millionen Euro. Parallel stellt Skoda gut 2.000 Fachkräfte neu ein. Derzeit arbeiten in Kvasiny bereits 5.900 Mitarbeiter. Diese bauen neben dem neuen Skoda Kodiaq zudem die Modelle Skoda Superb und Skoda Yeti.

Bild: Skoda

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.