News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

BMW 5er G30: Siebte Generation startet Februar 2017

BMW 5er G30 2017

Sechs Generationen erlebte der BMW 5er bisher. Nun folgt die siebte. Zum 11. Februar 2017 rollt BMW den G30 in den Handel. Der ist leichter, sparsamer und trotzdem bis zu 340 PS stark. Kombi, M5 und Hybrid folgen wenig später.

G30 nennt BMW den neuen 5er. Der rollt Anfang 2017 ins Autohaus, Infos gibt es schon vorab. So wird der Batzi bis zu 100 kg leichter. Möglich machen es ein Mix aus Alu und Stahl. Außerdem wird der neue BMW 5er G30 zehn bis zwölf Prozent sparsamer. Trotzdem stemmt der 5er muntere 190 bis 340 Pferde. Optisch scheinen die Neuerungen dagegen eher dezent. Die BMW typischen Nieren sind etwas breiter. Ebenso die Scheinwerfer. Der Grill erhält wie der BMW 3er einen Rahmen aus Chrom und wirkt steiler. Die Seitenlinie mit der Doppelpfalz erinnert hingegen an den alten BMW 3er F10. Dafür sind die Türen im Fond größer. Dort gibt es übrigens auch ein paar Millimeter mehr Platz.

Ansonsten ist der G30 nur 36 mm länger als sein Vorgänger und nun 4,94 m lang. Die Breite legt um sechs mm auf nun 1,87 m zu. Auch der Kofferraum schluckt nun zehn Liter mehr, somit 530 Liter. In punkto Aerodynamik zeigt der G30 0,22 cW, ein neuer Rekord für den BMW 5er.

BMW 5er G30 2017: Leichter und sparsamer

Der Wert kommt natürlich der Effizienz zugute. So schlucken die Motoren trotz ihrer 190 bis 340 PS bis zu zwölf Prozent weniger Sprit. Apropos Motoren. Zur Option stehen zum Marktstart 2017 komplett neue Vier- und Sechszylinder. Das Basismodell des BMW 5er G30 stellt der 520d mit 190 Pferden, der laut NEFZ nur vier Liter Diesel schluckt. Trotzdem rennt der BMW 520d in recht flotten 7,7 Sekunden von null auf Tempo 100 sowie 237 km/h Spitze. Als Efficient Dynamics Edition emittiert der Diesel zudem nur 102 g/km CO2. Parallel steht mit dem 530d ein zweiter Diesel mit sechs Zylindern parat. Die Maschine stemmt 265 PS bei 620 Nm und schafft den Sprint sogar in 5,7 Sekunden. Schluss ist erst bei 250 km/h. Wieder scheint der Verbrauch mit 4,5 l/100 km mehr als moderat. Ebenso wie die Emission von 118 g/km CO2.

Alternativ bietet BMW mit 530i und 540i zwei Benziner an. Der 530i leistet aus zwei Litern und vier Zylindern 252 PS. Sprint und Spitze nennt BMW mit 6,2 Sekunden und 250 km/h. Der Verbrauch beträgt laut NEFZ 5,4 Liter. Der 540i als vorläufiges Topmodell mobilisiert aus drei Litern und sechs Zylindern sogar 340 PS. Mit xDrive Allrad ist in der Sprint in nur 4,8 Sekunden absolviert. Übrigens bei 6,5 bis 6,7 Litern auf 100 km.

Zum März schiebt BMW weitere Antriebe nach. Nämlich den 520d Efficient Dynamics Edition (siehe oben), den 530e und den M550i M Performance. Der BMW 530e stellt einen Plug-in Hybrid aus Benziner plus Elektro. Der Antrieb generiert 252 System-PS bei 420 Nm, braucht aber nur 2,0 l/100 km. Das entspricht einer Emission von gerade mal 46 g/km. Allerdings gelten die Werte allein auf den ersten 100 km bei vollen Akkus.

BMW 5er G30: Schlaue Assistenten

Der M550i wieder stemmt 462 PS (340 kW) bei 650 Nm. Verbrauch und Emissionen betragen 8,9 l/100 km und 204 g/km. Dafür rennt die M-Version in 4,0 Sekunden von null auf 100 km/h.

Technisch wird der neue BMW 5er G30 ebenfalls aufgerüstet. Optional gibt es zum Beispiel einen Abstandstempomat. Kamera und Navi warnen automatisch beim Abbiegen in Einbahnstraßen oder Autobahnauffahrten. Missachtet der Fahrer eine Vorfahrt, wird automatisch die Bremse vorgespannt. So wird eine eventuell nötige Notbremsung verkürzt.

Bedient wird der neue 5er wie der neue BMW 7er G11 mit Gesten. Selbst das Navi kann mit einer Geste angewiesen werden. Optimiert ist zudem die Sprachsteuerung, die nun ganze Sätze erlaubt. Ein Navi ist Serie. Dazu gibt es einen Touchscreen in 10,25 Zoll. Ein Head-up Display ist wieder optional. Angezeigt werden über dieses Navi, Tempolimits, Musik oder Warnungen. Gebaut wird der BMW 5er G30 2017 wie gehabt in Dingolfing. Außerdem in Graz bei Magna Steyr.

Eingepreist ist der BMW 5er G30 2017 ab 45.200 Euro als Diesel (520d). Die Benziner starten als 530i bei 49.800 Euro.

Bild: BMW

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.