News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Paris 2016: Elektroauto Opel Ampera-e schafft 500 km

Opel Ampera-e Pariser Autosalon 2016

500 km, zumindest laut NEFZ. So wird gerade der neue Opel Ampera-e in Paris gefeiert. Der stellt Opels neuen Stromer und kommt irgendwann 2017 auf den Markt. Die Konkurrenz dürfte jedenfalls schon mal gewarnt sein.

Kurz vor Paris nannte Opel für seinen Ampera-e 400 km+. Nun in Paris sind es sogar 500 km. Zumindest laut NEFZ, also in der Theorie. Trotzdem feiern die Hessen ihren neuen Stromer mit mindestens 100 km mehr als der nächste Konkurrent. Auch Opel-Chef Dr. Neumann schwärmt vom neuen E-Auto.

„Hier ist unser komplett neuer Opel Ampera-e. Das Elektroauto! Der Stromer für jedermann. Der neue Ampera-e definiert Elektromobilität völlig neu und schafft den Durchbruch in Sachen Reichweite. Das Auto kann – nach ersten vorläufigen NEFZ-Tests – mit einer Batterieladung mehr als 500 Kilometer weit fahren. Und wenn die Kunden dann einmal nachladen müssen, können sie an einer öffentlichen Ladestation rund 150 Kilometer in 30 Minuten* „nachtanken“. Wir werden den Ampera-e in der ersten Jahreshälfte 2017 auf den europäischen Markt bringen.”

Opel Ampera-e: Test ergab satte 417 km

Ein Test von London nach Paris ergab übrigens tatsächlich ganze 417 km. Mit nur einer Batterieladung und auf öffentlichen Straßen. In Paris zeigte der Bordcomputer sogar noch weitere 80 km an. Selbst nach dem realeren Zyklus WLTP stromert der Opel Ampera-e mehr als 380 km. Trotzdem bietet das Elektroauto Platz für fünf Personen und den Kofferraum eines kompakten Fünftürers.

Pamela Fletcher, Chefingenieurin Opel Ampera-e:
„Das Batterie-Design und die Positionierung ermöglichen das großzügige Platzangebot. Darüber hinaus ist das Batteriepaket ein integraler Bestandteil der Fahrzeugstruktur und sorgt so für eine hohe Verwindungssteifigkeit, einen niedrigen Schwerpunkt, besten Unfallschutz sowie eine Gewichtsersparnis.“

Einzig zum Preis des Ampera-e schweigt Opel nach wie vor. Dafür zeigen die Hessen in Paris außerdem ihren neuen Opel Zafira, den Opel Mokka X und - als zweite Weltpremiere - den Opel Karl Rocks.

* Angaben gemäß NEFZ an einer 50 kW-Gleichstrom-Schnellladestation

Bild & Video: Opel/General Motors

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 14 Gäste online.