News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel Ampera-e: Neues Elektroauto schafft 400 Kilometer

Opel Ampera-e 2016

In Paris feiert mit dem Opel Ampera-e ein neues Elektroauto Premiere, nun rückt der Hersteller wie versprochen einige Daten heraus. So schafft der Opel-Stromer über 400 Kilometer Reichweite laut NEFZ.

Über 400 Kilometer Reichweite laut NEFZ verspricht Opel für sein neues E-Auto Ampera-e, das in Paris (1. bis 16. Okt.) Weltpremiere feiert. Zugegeben ist der Wert mehr als theoretisch, doch selbst im Alltag soll der Ampera-e „bei durchschnittlichen Bedingungen souverän mehr als 300 Kilometer am Stück“ stromern können. Die Konkurrenz hängt Opel damit deutlich ab. Der BMW i3 kommt auf maximal 300 Kilometer, der Nissan Leaf auf 250 Kilometer, Renault Zoe und VW e-Golf sogar nur auf 240 und 190 Kilometer. Kein Wunder, dass sich Opel als „Klassenbester“ feiert.

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann:
„Mit dem Ampera-e bringt Opel ein hundertprozentig alltagstaugliches Elektroauto auf den Markt. Es bietet eine große Reichweite und wird schon im Frühling nächsten Jahres erhältlich sein. Der Opel Ampera-e ist kein Öko-Luxus, kein Spielzeug, kein reiner Zweitwagen. Opel zeigt, dass dank innovativster Technologie Elektromobilität auch für ein viel breiteres Publikum erreichbar ist – Opel demokratisiert mit dem Ampera-e das Elektroauto.“

Opel Ampera-e: 400+ km und Platz für fünf

Als Energiespeicher dient dem Opel Ampera-e übrigens ein Lithium-Ionen-Akku mit 60 kWh aus zehn Modulen und insgesamt 288 Zellen von LG Chem. Da die Zellen im Unterboden des Elektroautos eingebaut sind, bietet der 4,17 Meter lange Opel Ampera-e wie gewohnt fünf Insassen Platz. Dazu kommt ein Kofferraum mit 381 Liter Ladevolumen.

Opel Ampera-e 2016

Der E-Motor generiert 204 PS (150 kW) bei 360 Nm Drehmoment, die den Stromer in 3,2 Sekunden von null auf Tempo 50 sowie 150 km/h Spitze (abgeregelt) beschleunigen. Verschiedene Fahrmodi helfen beim Energie sparen und Rekuperation. Obendrein ist der Opel-Stromer via IntelliLink-Infotainment (Apple CarPlay- und Android Auto-kompatibel) und Opel OnStar inklusive WLAN-Hotspot Zugang für bis zu sieben mobile Endgeräte komplett vernetzt.

Bild: Opel/General Motors

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.