News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Range Rover Sport 2017: Neuer Diesel, neue Assistenten

Range Rover Sport 2017

Mit dem Range Rover Sport 2017 läutet der britische Autobauer nicht nur das neue Modelljahr ein, sondern verpasst seinem SUV gleich einige Neuerungen. Die wichtigste steckt unter der Haube: ein Vierzylinder-Diesel mit zwei Litern.

Erstmals mit Vierzylinder-Diesel unter der Motorhaube, so rollt der Range Rover Sport 2017 im Winter zu den Händlern. Der Selbstzünder verbraucht auf 100 Kilometer kombiniert 6,2 Liter und emittiert pro Kilometer 164 Gramm CO2. Trotzdem mobilisiert der Vierzylinder SD4 aus zwei Litern Hub eine ähnliche Leistung wie der drei Liter große TDV6, nämlich 240 Pferde (177 kW) bei 500 Nm maximales Drehmoment. Ein zweiter Turbo macht es möglich. Besagter V6-Diesel bleibt dem Range Rover Sport übrigens weiterhin erhalten.

Neue Assistenten im Range Rover Sport 2017

Dafür spendiert Jaguar Land Rover seinem Premium-SUV einige neue oder zumindest modifizierte Assistenzsysteme. Optimiert ist beispielsweise der Anhängerassistent, der beim Rückwärtsfahren mit Anhänger das Lenken übernimmt. Neu sind ebenfalls ein aktiver Toter-Winkel-Warner, Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Geschwindigkeitsbegrenzer und Low Traction Launch. Der Geschwindigkeitsbegrenzer regelt das Tempo anhand der über die Verkehrszeichenerkennung gesammelten Daten, die Low Traction Control ist eine Anfahrhilfe auf haftungsarmen Untergrund. Für den Offroad-Einsatz ist zudem das 4x4-Menü verbessert. Das System zeigt dem Piloten alle relevanten Informationen beim Befahren kritischer Offroad-Passagen.

Apropos zeigen, neu ist weiterhin ein Touchscreen in 10,2 Zoll samt „Dual View“-Technologie. Die Bedienung erfolgt wie beim Tablet per Ein- oder Auszoomen und ersetzt die konventionellen Bedientasten. Gesteuert wird über das Touchscreen daher auch das von Land Rover entwickelte Infotainmentsystem In Control Touch Pro, das Smartphones komplett überflüssig macht. Apps können nun direkt im Speicher abgelegt werden, inbegriffen natürlich typische Live-Apps für Wetter und Verkehr. Angebunden ist auch eine Satellitennavigation, deren Möglichkeiten deutlich erweitert wurden. Neu ist unter anderem der Pendlermodus, bei dem sich das System öfter gefahrene Routen merkt und bei Stau eigenständig Alternativrouten vorschlägt.

Range Rover Sport: 19 neue Lackierungen

In den Dynamic-Modellvarianten sind zahlreiche Karosseriedetails in Gloss Black lackiert, etwa der aufgefrischte Kühlergrill, die Lufteinlässe in Kotflügeln und Motorhaube oder die Spiegelkappen. Dem Range Rover Sport Autobiography Dynamic verpasst Land Rover ein neues Exterieur-Paket, bei welchem unter anderem Kühlergrill und Motorhaubengitter in glänzendem Atlas Silver lackiert sind.

Zuletzt gibt es für den Range Rover Sport 2017 noch ganze 19 neue Lackierungen.

Bild: Jaguar Land Rover

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 6 Gäste online.

Benutzer online

  • menace