News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Ford Mondeo ST-Line: Sportfahrwerk, Sportsitze & Bodykit

Ford Mondeo ST-Line 2016

Ford bringt seine bekannte ST-Line nun auch in die Mittelklasse, ab sofort ist der Ford Mondeo ST-Line zu bestellen. Wie schon seine ST-Geschwister bietet das Modell einige sportliche Extras wie Sportfahrwerk oder Sportsitze.

Nach Ford Fiesta ST-Line und Ford Focus ST-Line zeigte Ford beim legendären Goodwood Festival of Speed in der südenglischen Grafschaft West Sussex gerade seinen nächsten ST-Coup, den Mondeo ST-Line. Optisch fällt die neue Ausstattung mit dem typisch sportlichen Look dank einem exklusiven Bodykit auf, das einen Kühlergrillgitter im Wabendesign in Hochglanz-Schwarz, LED-Tagfahrlicht, neue rechteckige Nebelscheinwerfer, Frontspoilerlippe und Seitenschweller in Wagenfarbe, Heckschürze mit Diffusor-Einsatz in Hochglanz-Schwarz sowie silberfarbene Einfassungen für die Endrohre enthält.

Bodykit und Leistung: Ford Mondeo ST-Line

Dazu kommen noch schwarze Einfassungen für die Fenster und ST-Logos an den vorderen Kotflügeln. Der Ford Mondeo Turnier ST-Line ist außerdem mit einem Dachkantenspoiler in Serie versehen, während ein Heckspoiler für die fünftürige Limousine optional ist. Beiden Modellen gemein sind wieder die hochglanzpolierten 18-Zoll-Leichtmetallräder oder aber 19-Zöller in Rock Metallic-Grau. Via Sportfahrwerk ist die Mittelklasse als ST-Line zehn Millimeter abgesenkt.

Das Interieur des Ford Mondeo ST-Line zeigt sich ebenfalls sportlicher und zwar mit Sportsitzen mit Stoffbezug (optional mit Teilleder), ST-Lederlenkrad und roten Ziernähten, Tür-Innenverkleidungen mit schwarzen Applikationen, ST Line-Einstiegsleisten oder - bei Modellen mit manuellem Getriebe - einem Sportschalthebel.

Ford Mondeo ST-Line: Zwei Benziner & drei Diesel

Als Antrieb stehen der ST-Line wie allen ST-Modellen allein die besonders leistungsstarken Benziner und Diesel zur Wahl. Beim Ford Mondeo ST-Line sind das die drei Ecoboost-Benziner mit 160 PS (118 kW) aus 1,5 Litern oder 203 PS (149 kW) beziehungsweise 240 PS (176 kW) aus 2,0 Litern Hub. Alternativ sind drei Turbodiesel mit zwei Litern Hub und in den Leistungsstufen 110 kW/150 PS, 132 kW/180 PS und 154 kW/210 PS erhältlich.

Die Diesel mit 150 und 180 PS können mit iAWD Allradantrieb kombiniert werden. Automatikversionen oder Modelle mit der Ford PowerShift-Automatik sind mit serienmäßigen Schaltwippen hinter dem Lenkrad ausgestattet und können auf Wunsch manuell geschaltet werden. Eingepreist ist der Ford Mondeo ST-Line ab 30.750 Euro.

Bild: Ford

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.