News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Range Rover Evoque Cabriolet: Open-Air-SUV im Handel

Range Rover Evoque Cabrio 2016

Versprochen war das Range Rover Evoque Cabriolet eigentlich schon für den Frühling 2016, tatsächlich ist es der (Früh)Sommer geworden. Egal, der brandneue Open Air-SUV steht ab sofort bei den deutschen Händlern.

Range Rover hat die Tage das neue Cabrio seines kleinen Evoque in die Autohäuser gerollt. 500 verbindliche Bestellungen haben die Briten für ihren Open-Airler schon vorliegen, der anno 2012 erstmals als Studie vorgestellt wurde. Letztes Jahr fiel dann die Entscheidung für die Serie, die übrigens mit einer ausgeklügelten Dachgestaltung daherkommt. Der Range Rover Evoque Cabrio ist nämlich mit einer „Z-Faltung“ versehen, die einen komplett bündigen Abschluss des klassischen Stoffverdecks mit der Karosserie garantiert. Ganz nebenbei handelt es bei dem Verdeck des Range Rover Evoque Cabriolets um das längste und breiteste auf dem gesamten Markt überhaupt.

Länger, breiter, Range Rover Evoque Cabriolet

Geöffnet werden kann das Verdeck übrigens während der Fahrt bei bis zu 48 km/h und vollautomatisch in 18 Sekunden. Das Schließen dauert hingegen 21 Sekunden. Das Ladevolumen für den Kofferraum verrät Range Rover mit 251 Litern. Sollte es zum Unfall kommen, klappen zwei im Heck versteckte Aluminiumstreben aus und sichern in nur 90 Millisekunden das Überleben der Insassen bei einem Überschlag.

Ansonsten ist das Range Rover Evoque Cabriolet mit einem hochauflösenden Touchscreen in 10,2 Zoll und dem Infotainmentsystem „In Control Touch Pro“ samt Smartphone-Integration, Navigation, 3G-Konnektivität und 380-Watt-Soundsystem ausgestattet Dazu kommen außerden Lederausstattung, 18-Zoll-Leichtmetallräder und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.

Als Antrieb dient dem Cabrio-SUV ein Benziner mit 240 PS (177 kW) oder alternativ ein Diesel mit zwei Litern Hub und zwei Leistungsstufen (110 kW/150 PS und 132 kW/180 PS). Beide Motoren sind mit einer 9-Stufen-Automatik gepaart. Allrad ist ebenso inklusive wie Terrain Response, Wade-Sensing-System (Wasserdurchfahrten) oder All-Terrain Progress Control (Offroad-Geschwindigkeitsregelung). Eingepreist ist das Evoque Cabriolet ab 51.200 Euro.

Bild: Land Rover

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 14 Gäste online.

Benutzer online

  • menace