News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Pick-Up Nummer acht: Toyota Hilux kommt völlig neu

Toyota Hilux 2016

Er gilt quasi als das Weltauto von Toyota, dabei richtet sich der Hilux als typischer Pickup eher ans Gewerbe. Gerade rollen die Autobauer die achte Generation auf den Markt und blicken auf die fast 50-jährige Hilux-Geschichte zurück.

Fast 50 Jahre - der Marktstart erfolgte 1968 in den USA, ein Jahr später in Europa - steht der Hilux im Handel, weltweit wurden über 18 Millionen Einheiten verkauft. Nun präsentiert Toyota seinen Pick-up in neuer achter Generation, der in Europa übrigens als das meistverkaufte Modell seiner Klasse gilt. Allein 2015 entschieden sich 34.000 Kunden für den Hilux, womit der Japaner ein Marktanteil von 23,1 Prozent einfuhr.

Bis zu 3,2 Tonnen: Neuer Hilux kann mehr ziehen

Die achte Generation soll natürlich die Erfolge fortsetzen, weswegen Toyota an den bekannten Karosserievarianten festhält. Zur Wahl steht der neue Toyota Hilux daher wie gewohnt als Single Cab (Zweisitzer), Extra Cab (Viersitzer) und Double Cab (Fünfsitzer). Als echter Offroader setzt der Hilux zudem weiterhin auf einen Leiterrahmen, der laut Hersteller nun aber noch stabiler ist. Obendrein wurde der Aufbau des Pick-ups verstärkt, weswegen der Hilux „neue Maßstäbe in puncto Robustheit“ setzt.

Dazu kommen ein weiterentwickeltes Allrad-Antriebssystem und eine erhöhte Anhängelast mit bis zu 3,2 Tonnen, was wieder mehr Geländegängigkeit und Vielseitigkeit gewährt. Dafür sorgen ebenso die mindestens 277 Millimeter Bodenfreiheit oder die Böschungswinkel von (je nach Karosserieversion) 30 bis 31 Grad vorn und 25 bis 26 Grad hinten.

150 PS & 400 Nm: Vierzylinder-Diesel für den Pick-up

Unter der Haube wummert ein Vierzylinder-Diesel, der aus 2,4 Litern Hub 150 PS (110 kW) bei 400 Nm mobilisiert. Damit rennt der Pick-up in 13,2 Sekunden (Schaltgetriebe) oder sogar in 12,8 Sekunden (Automatik) von null auf Tempo 100. Die Spitze nennt Toyota mit 170 km/h für die Allrader beziehungsweise 175 km/h für den Hecktriebler.

Apropos Allrad: Angeboten wird der Toyota Hilux VIII in drei Versionen: Duty 4x2, Duty 4x4 und DutyComfort. Das letztgenannte Topmodell enthält das Sicherheitspaket Toyota Safety Sense samt Kollisionswarner, Notbremsassistent, Fußgängererkennung oder Spurwechselassistent. Preise sind noch keine bekannt.

Bild: Toyota

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.