News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Januar mit Turbo: Hyundai i20 bekommt 1,0-Liter-Sparbenziner

Hyundai i20 Turbo

Downsizing ist derzeit das Schlagwort, um Verbrauch und Emissionen zu senken. Hyundai folgt ebenfalls dem Trend und verpasst seinem i20 zum Januar 2016 einen neuen Turbobenziner, der dem Kleinwagen das sparen lehren soll.

Hyundai spendiert seiner i20-Baureihe einen neuen Dreizylinder-Benziner mit 1,0 Litern Hubraum, der in zwei Leistungsstufen 100 oder 120 PS (74 oder 88 kW) bei jeweils 172 Nm maximales Drehmoment generiert. Via Turboaufladung und Hochdruck-Direkteinspritzung verspricht der Dreizylinder außerdem wenig Durst, konkrete Daten nennt der koreanische Autobauer derzeit aber noch nicht.

100 oder 120 PS: Neuer Turbo für kleinen i20

Entwickelt wurde der T-GDI getaufte Turbo im hessischen Rüsselsheim. Gegenüber den größeren Saugmotoren mit 1,4 und 1,6 Litern aus den Klein- und Kompaktwagen verspricht Hyundai außerdem rund 30 Prozent mehr Durchzugskraft, weswegen die Sauger schrittweise vom neuen Turbo abgelöst werden.

Auf den Markt kommt der 1,0-Liter-Turbobenziner zum Januar 2016. Vorerst befeuert der Dreizylinder den kleinen Hyundai i20, der Ende 2014 gerade in neuer zweiter Generation auf den Markt kam. Später wird das Triebwerk auch im kompakten Hyundai i30 verbaut.

Bild: Hyundai

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 66 Gäste online.