News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

MINI Cabrio: Neuauflage auf Tokyo Motor Show präsentiert

MINI Cabrio 2015

Alles besser, außerdem länger und breiter, aber gewohnt luftig: So verspricht BMW die Neuauflage des MINI Cabrios. Das enthüllt der Autobauer die Tage auf der Tokyo Motor Show vom 30. Oktober bis 8. November in Japan.

Diese Freitag startet im fernen Japan die 44. Tokyo Motor Show, eine der Weltpremieren: das neue MINI Cabriolet. Mit dem prophezeit BMW wie gewohnt offenen Fahrspaß für vier und obendrein Sportlichkeit, Komfort, Sicherheit und Vernetzung pur. Optisch zeigt sich das neue Cabrio als typischer MINI mit Hexagon-Kühlergrill und Rundscheinwerfern. Dazu kommt ein klassisches und vollautomatisches Textilverdeck, das nun über eine Schiebedachfunktion verfügt. Der erstmals vollelektrische Antrieb ermöglicht das Öffnen und Schließen in 18 Sekunden bei bis zu 30 km/h, ein unsichtbar integrierter und bei Bedarf automatisch ausfahrender Überrollschutz sorgt für (Kopf)Schutz.

Etwas größer, ebenso luftig: MINI Cabriolet

Gegenüber dem Vorgänger fällt das neue MINI Cabrio 98 Millimeter länger (2.821 mm), 44 Millimeter breiter (1.727 mm) und einen Millimeter höher (1.415 mm) aus. Ebenso sind Radstand (+ 28 mm auf 2.495 mm) und Spur (vorn +42 mm, hinten + 32 mm) angewachsen. Gleiches gilt für den Kofferraum, der mit 215 Litern nun rund 25 Prozent mehr Ladevolumen ermöglicht und selbst bei offenen Verdeck noch 160 Liter hergibt. In Serie ist das MINI Cabrio zudem mit geteilt umklappbaren Fondsitzlehne, vergrößerter Durchladeöffnung und Easy-Load-Funktion ausgestattet.

MINI Cabrio 2015

Zum Marktstart stehen drei Versionen parat: MINI Cooper Cabrio, MINI Cooper S Cabrio und MINI Cooper D Cabrio. Unter der Haube sorgen je nach Modell ein Dreizylinder-Benziner mit 100 kW/136 PS, ein Vierzylinder-Otto mit 141 kW/192 PS oder ein Dreizylinder Diesel mit 85 kW/116 PS für Vortrieb. Deren Verbrauch verrät BMW mit 3,8 bis 6,0 Liter (CO2: 100 bis 130 g/km). Die Kraftübertragung erfolgt über die Vorderräder sowie manueller 6-Gang-Schaltung oder 6-Gang-Automatik.

Gokart-Feeling: Die Ausstattung des MINI Cabrio

Das typische Gokart-Feeling bleibt dem MINI Cabrio selbstredend erhalten. Weitere Highlights verrät der Hersteller mit Servotronic (geschwindigkeitsabhängiger Lenkkraftunterstützung), Stabilitätskontrolle DSC samt Traktionskontrolle DTV, Räder in 15 bis 18 Zoll, LED-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rücklichter, LED-Abbiegelicht und LED-Nebelscheinwerfer; Lichtpaket mit Ambientebeleuchtung, Head-Up-Display, Parkassistent, aktive Geschwindigkeitsregelung, Auffahr- und Personenwarnung, Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera und intelligentem Notruf.

MINI Cabrio 2015

Sicherheit gewähren Front- und Kopf-Thorax-Airbags, Dreipunkt-Automatikgurte, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen (Beifahrersitz und Fond) und Reifendruckanzeige. Eine teilaktive Fronthaube garantiert einen besseren Fußgängerschutz. Komfort bieten wieder Zentralverriegelung, Radio samt USB- und AUX-In, Klimaanlage sowie das Infotainmentpaket samt dem vollständigen Programm von MINI Connected inklusive Smartphone-Integration und diversen Echtzeitdiensten.

Eingepreist ist das neue MINI Cabrio ebenfalls schon. Das MINI Cooper Cabrio startet bei 23.950 Euro, Diesel und Cooper S bei 25.900 Euro und 27.950 Euro. Markteinführung ist am 5. März 2016.

Bilder: MINI/BMW

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.