News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

MINI John Cooper Works 2015: Steckbrief zur Neuauflage

MINI John Cooper Works

Mit dem John Cooper Works stellt BMW-Tochter MINI das Topmodell ihres beliebten Kleinwagens auf die Räder, der gerade in neuer Generation auf den Markt rollt. Die bietet echtes Race-Feeling und vieles mehr.

MINI läutet das Startsignal für seinen neuen Topsportler unter den Kleinwagen ein, den John Cooper Works. Für den MINI Dreitürer versprechen die Briten extremen Fahrspaß in Kombination mit einer exklusiven Ausstattung sowie direkt aus dem Rennsport abgeleiteten Technologien. Obendrein ist der MINI John Cooper Works mit dem stärksten Motor ausgestattet, der jemals einem Serien-MINI eingebaut wurde.

231 PS: MINI bringt den neuen John Cooper Works

Befeuert wird der John Cooper Works von einem zwei Liter großen Vierzylinder, der 231 PS (170 kW) generiert und trotzdem mit 6,7 Litern (CO2 155 g/km) einen recht moderaten Durst zeigt. Tatsächlich fällt die Motorleistung des neuen MINI-Sportlers um zehn Prozent höher aus als im Vorgänger, das maximale Drehmoment wurde gar um 23 Prozent auf 320 Nm gesteigert. Kombiniert wird der Turbobenziner mit 6-Gang-Schaltung oder 6-Gang-Automatik, die den MINI-Renner in 6,3 (- 0,2 s) beziehungsweise 6,1 Sekunden (- 0,6 s) von null auf Tempo 100 beschleunigen.

Weitere Highlights des MINI John Cooper Works sind die Brembo-Sportbremsanlage, 17-Zöller, eine elektromechanische Servolenkung, Dynamische Stabilitäts Control (DSC) samt Dynamischer Traktions Control (DTC), Electronic Differential Lock Control (EDLC) und Performance Control oder Dynamische Dämpfer Control (optional). Dazu kommen ein aerodynamisch optimiertes Karosseriedesign sowie eine modellspezifische Frontschürze mit großen Kühllufteinlässen und ein Heckspoiler.

Innen begeistert der John Cooper Works mit Sportsitzen inklusive integrierten Kopfstützen, John Cooper Works Lenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltpaddles oder Edelstahl-Pedalerie. Außerdem Head-up-Display (optional), Parkassistent, Rückfahrkamera und weiteren diversen Assistenten. Preise für den 3,87 Meter langen Renner sind noch keine bekannt.

Bild: MINI/BMW

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.