News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Mokka die zweite: Chevrolet Trax debütiert auf Pariser Autosalon

Chevrolet Trax

Gerade erst wurde die deutsche Version des neuen Kompakt-SUVs präsentiert, prompt zieht die US-Schwester nach und bringt den Trax an den Start. Der debütiert Ende September in Frankreich und kommt auch bei uns auf den Markt!

General Motors provoziert einmal mehr einen Bruderkampf: Auf Basis des jüngst vorgestellten Mokka der deutschen Tochter Opel bringt nun auch Chevrolet einen Kompakt-SUV ins deutsche Autohaus. Ende September (29.09. bis 14.10.2012) feiert der Trax auf dem Pariser Autosalon seine große Weltpremiere, 2013 steht der (Deutsch)Amerikaner neben dem Chevrolet Captiva als zweiter Chevy-SUV im hiesigen Handel.

Chevrolet Trax

Mit dem Buick Encore baut GM sogar eine weitere dritte Version auf Mokka-Basis auf, allerdings wird der - ähnlich Buick Regal und Opel Insignia - allein in den USA vermarktet. Technisch jedenfalls sind Chevrolet Trax und Opel Mokka (sowie Buick Encore) baugleich, allein die Optik des Trax schaut bulliger und „amerikanischer“ aus.

Als Motoren wird der Chevy Trax mit 358-Liter-Kofferraum zum Marktstart mit zwei Benzinern (115 PS aus 1,6 Litern und 140 (Turbo)PS aus 1,4 Litern) sowie einem Turbodiesel mit 130 PS aus 1,7 Litern versehen. Der Diesel und der kleinere Turbobenziner gibt es (optional) mit Allrad, alle Antriebe mit manueller Schaltung sind in Serie mit Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Was der 4,24 Meter lange und 1,78 Meter breite (Radstand 2,55 Meter) Chevrolet Trax im deutschen Handel kosten wird, ist derzeit noch unbekannt, der neue Mokka startet zum Herbst 2012 bei 18.990 Euro - Chevrolet dürfte wohl darunter liegen.

Chevrolet Trax
Chevy-Mokka: GM zeigt zweiten Kompakt-SUV Trax (© GM Corp.)