News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

VW Touran

Mit dem Touran baut der Wolfsburger Hersteller VW seit Anfang 2003 einen Kompaktvan oder kompakte Großraumlimousine, der als Fünftürer mit Steilheck konzipiert ist. Produziert und verkauft wird der VW Touran seit 2003 immer noch in erster Generation, allerdings hat der kompakte Van bis dato zwei große „Produktaufwertungen“ erhalten...

VW Touran Typ 1T: Wolfsburger Kompaktvan

2003 jedenfalls kam der VW Touran auf den Markt, intern schlicht Typ 1T genannt. Produziert wird der Kompaktvan bei der Tochterfirma Auto 5000 GmbH, als Basis dient die Plattform PQ35, auf welcher auch die Modelle VW Caddy, VW Golf V inklusive Golf Plus und Jetta, VW Tiguan, Skoda Octavia II, Seat Altea und Altea XL, Seat Leon II, Audi A3 II und Audi TT II aufbauen.

In Serie ist der VW Touran als Fünfsitzer ausgelegt, auf Wunsch ist der Kompaktvan auch als Siebensitzer zu haben, wobei die dritte Sitzreihe im Fahrzeugboden versenkt werden kann. Für Volkswagen war und ist der Touran ein Volltreffer, seit 2004 dominiert die Großraumlimousine ihr Segment, bis April 2010 wurden 1,13 Millionen Modelle verkauft.

VW Touran: Ausstattung und Modellpflege

In Serie sind bereits Fahrer- und Beifahrerairbags wie ebenso Seiten- und Kopfairbags an Bord, außerdem ESP, CD-Radio oder Klimaanlage. Ende 2000 erfuhr der VW Touran die erste Modellpflege, intern wurde der Kompaktvan nun als VW Touran GP für „große Produktaufwertung“ genannt. Neu wurde die Front, Heckleuchten oder Armaturen. Ebenfalls neu im VW Touran GP war der 1.4 TSI mit 170 PS, der dem VW Golf GT entnommen wurde.

2007 folgte der VW CrossTouran, womit Volkswagen wie beim Polo einen „optischen“ Offroader bietet, der allerdings nicht mal Allradantrieb beinhaltet und somit - entgegen dem Namen - keine Idee für das Gelände ist.

VW Touran GP2: Zweite Modellpflege

2010 folgte mit dem VW Touran GP2 die zweite große Produktaufwertung, in welcher die Optik des Kompaktvans deutlich überarbeitet wurde und dem Design des VW Sharan folgt. Neu ist beispielsweise ein Panoramadach, das allerdings nur gegen Aufpreis angeboten wird. Als Antrieb stehen nur noch Turbomotoren zur Wahl, neuer Einstiegsmotor ist der 1.2 TSI mit 105 PS.

Letztendlich stehen dem VW Touran GP2, derzeit ab knapp 22.000 Euro (Stand 2011), Benziner mit 105 und 140 PS aus 1,2 und 1,4 Liter sowie 1,6-Liter-Dieselmotoren mit 105 PS zur Verfügung, außerdem eine EcoFuel-Version mit Erdgas und 150 PS. Konkurrenz findet der VW Touran in Toyota Verso, Renault Grand Scenic, Opel Zafira, Peugeot 5008, Ford Grand C-Max, Citroen C4 Picasso, Mazda5, Kia Carens, Chevrolet Orlando...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.