News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Volvo V70

Mit dem V70 präsentiert der schwedische Hersteller Volvo seit 1996 einen Kombi der Oberen Mittelklasse, der 2007 in dritter Generation auf den Markt kam. Der erste Volvo V70 war allerdings kaum mehr als eine Modellpflege des Volvo 850 Kombi, tatsächlich wurde das Modell im Zuge des neuen Modellnamens lediglich sanft überarbeitet.

Als Obere Mittelklasse sortiert sich der Volvo V70 innerhalb der Volvo-Flotte schließlich über sämtlichen anderen Modellen des Herstellers ein, ergo über C30, XC60, S40 und V50, S60 und V60, C70 und XC70; einzig der SUV XC90 und die Limousine S80 gehören dem gleichen Segment wie der V70 an.

Volvo V70 Typ L: 1996 bis 2000

Der erste Volvo V70, intern schlicht Typ L genannt, wurde 1996 bis 2000 gebaut, war aber wie erwähnt nicht mehr als eine sanfte Modellpflege des Volvo 850 Kombi. Tatsächlich wurde der kantige Schweden mit den harten Ecken lediglich etwas runder, Stoßleisten und Türgriffe wurden neuerdings in Wagenfarbe lackiert, die Schürzen umgestaltet und die Auspuffendrohre verchromt. Interieur und Technik wurden ebenfalls überarbeitet, die Motoren hingegen blieben fast unverändert.

Mit dem Volvo V70 XC bot Volvo eine Allradversion im Offroad-Design, der Volvo V70 R war wieder eine Sportversion, ähnlich dem Audi S6 Avant. Das Motorenangebot bestand aus bis zu acht Benzinern mit 126 bis 265 PS, einem 2,4-Liter-Turbodiesel mit 140 PS, eingekauft bei Audi aus dem A6, sowie einen Bi-Fuel-Motor mit 140 PS, der alternativ mit Erdgas betrieben werden konnte.

Volvo V70 Typ P26: 2000 bis 2007

2000 rollte der Typ P26 als zweite Version des Volvo V70 ins Autohaus, der sowohl mit dem kleineren Volvo S60 wie ebenso mit dem größeren Volvo S80 verwandt war. Optisch setzte der Volvo V70 II die Linienführung seines Vorgängers fort, war jedoch deutlich weicher, trotzdem aber auch markanter. 2004 erfuhr die zweite Generation des Kombis eine Modellpflege, die allerdings einmal mehr eher sanft ausfiel, neu waren einige Lackierungen oder eine bessere Lederausstattung.

Als Motoren standen erneut Benziner, Diesel und eine Erdgasversion zur Wahl. Die Ottomotoren des Volvo V70 II kamen bei 2,0 bis 2,5 Liter auf 140 bis 300 PS, die Diesel aus 2,4 und 2,5 Litern Hub auf 126 bis 185 PS, der Erdgas-Benziner Bi-Fuel auf 140 PS bei 2,4 Litern. Besagte Erdgas-Version konnte im FIA Eco Test 2006 überzeugen, prompt wurde der Volvo V70 zusammen mit dem Toyota Prius zum umweltfreundlichsten Automodell des Jahres gewählt.

Volvo V70 Typ 24: Dritte Generation seit 2007

Mitte 2007 brachte Volvo mit dem Typ 24 die dritte Generation seines Kombi in den Handel, die Limousine der Oberen Mittelklasse wird als S80 verkauft. Wieder setzt der Volvo V70 III das Design seiner Vorgänger wird, wurde allerdings beispielsweise in der Länge um gut elf Zentimeter größer. Außerdem sind einige neue technische Helferlein an Bord, etwa Berganfahrhilfe, adaptives Bremslicht, Abstandswarner oder der Spurwechselassistent BLIS.

Bei den Motoren wurde die Erdgas-Version gestrichen und durch einen FlexiFuel-Motor (E85) mit 180 PS ersetzt, ansonsten stehen weiterhin Benziner wie Diesel zur Wahl. Die Ottomotoren kommen auf 180 bis 304 PS, die Diesel auf 115 bis 215 PS. Ab 33.550 Euro (Stand 11/2011) konkurriert der Volvo V70 mit Audi A6 Avant, BMW 5er Touring, Cadillac CTS Sport Wagon, Mercedes E-Klasse T-Modell, Saab 9-5 SportCombi oder Skoda Superb Combi. Ein Ableger des Volvo V70 ist der SUV Volvo XC70...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 6 Gäste online.

Benutzer online

  • menace