News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Volvo V40

Unter der Modellbezeichnung V40 vertrieb die schwedische Marke Volvo von 1996 bis 2004 eine Untere Mittelklasse, das als Kombi Volvo V40 wie ebenso als Limousine S40 angeboten wurde. 2004 kam die Modellreihe in neuer Generation auf den Markt, die Limousine behielt ihren Namen, die Kombiversion wurde in V50 umbenannt.

Volvo V40 1996
Volvo V40: Kombiversion der S40/V40-Reihe des Modelljahres 1996

Etliche Jahre später feiert der Modellname auf dem Genfer Autosalon 2012 sein Comeback, nunmehr als Kompaktmodell soll der Volvo V40 ab September gleichen Jahres im Autohaus stehen. Möglicherweise löst der neue V40 den wenig erfolgreichen C30 (Produktionsstop 2013) ebenso ab wie die Modelle S40 und V50; innerhalb der Familie dürfte sich der Volvo V40 jedenfalls unterhalb von S60 und V60, C70, V70, S80 sowie XC60, XC70 und XC90 einordnen.

Volvo V40: Untere Mittelklasse von 1996 bis 2004
Das erste Modell des Volvo V40 wurde 1996 bis 2004 als Erbe des Volvo 440 und Volvo 460 gebaut. Zuerst hatte der schwedische Hersteller die Typenbezeichnungen S4 und V4 vorgesehen, allerdings hatte sich bereits Audi den Namen „S4“ für die Sportversion seiner Mittelklasse Audi A4 schützen lassen. Volvo änderte die Modellnamen kurzerhand in V40 und S40 für die Stufenheckversion: „S“ steht für „Sedan“ (Limousine), „V“ für „Versatility“ oder zu deutsch „Vielseitigkeit“.

Volvo S40 und V40 Modelljahr 2001
Volvo: Reihe S40/V40 Modelljahr 2001: Vorn Sedan, hinten Kombi

Die Plattform des Volvo V40/S40 wurde zusammen mit Mitsubishi entwickelt und ebenfalls vom Carisma als Basis genutzt, zusammen wurden die Geschwister im Mitsubishi-Werk NedCar (Born/Niederlande) auch produziert. Typisch Volvo begeisterte der Volvo V40/S40 mit Sicherheit: DSA (Antischlupfregelung) war ebenso in Serie eingebaut wie vier Airbags oder ABS, prompt fuhr der V40 beim Euro NCAP Crashtest als erstes Modell vier Sterne ein, damals Bestwertung.

Volvo V40: Hohe Sicherheit, viel Serie
In Serie war der Volvo V40 außerdem mit Frontantrieb und 5-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet, einige Benziner konnten optional mit Automatik geordert werden. Aus den ersten zwei Ottomotoren (116 und 140 PS) und einem Turbodiesel mit 90 PS von Renault wurden schnell mehr, über die Jahre standen dem Schweden 13 Benziner (105 bis 200 PS) und vier Diesel (90 bis 115 PS) zur Wahl. Ein 1,8-Liter-Benziner wurde von Mitsubishi beigesteuert, die Diesel allesamt von Renault, alle Motoren waren als Reihenvierzylinder ausgelegt.

Volvo V40 Modelljahr 2001 und 2003
Facelift in 2000: Volvo V40 Modelljahr 2001 (Front) und 2003 (Heck)

Im zweiten Halbjahr 2000 erfuhr der Volvo V40 eine Modellpflege, die neben zarten optischen Retuschen vor allem technischer Natur war. 2004 führte Volvo brachte die neue Generation ins Autohaus, die Stufenheckversion Volvo S40 behielt ihren Namen, der Kombi Volvo V40 wurde in Volvo V50 umbenannt.

Volvo V40: 2012 Comeback als Kompakter
Genf 2012 feiert der Volvo V40 sein Comeback, das auf Europa zugeschnittene Design zeigt laut Volvo „skandinavischen Spirit“, angesiedelt ist das neue Modell im Kompaktsegment. Großes Highlight des neuen Volvo V40 ist der „Fußgänger-Airbag“, der dem Kompakten in Serie eingebaut ist. Optisch ist der neue Volvo V40 in Keilform gezeichnet, mit breiten Grill, breiten Scheinwerfern, breiten „Schultern“ und ein an die P1800-Modelle angelehntes knackiges Heck.

Volvo V40 2012
Comeback in 2012: Der Volvo kehrt zurück (Bilder © Volvo)

Neben dem Fußgänger-Airbags sind weitere technische Schmankerl wie Einparkassistent, Spurhalteassistent, aktives Fernlicht, Cross Traffic Alert System (Querverkehr-Warner) oder ein verbessertes City Safety System eingebaut. Erste Motoreninfos nennen einen Turbo-Benziner mit 254 PS (187 kW) als Topmodell, Sparmodell wird ein Diesel mit nur 3,6 Liter auf 100 Kilometer (CO2 94 g/km). Die Produktion startet im Mai 2012, Markteinführung ist im September. Konkurrenz findet der Volvo V40 in anderen (Premium)Kompakten wie Audi A3, Alfa Giulietta, BMW 1er, Lexus CT, Lancia Delta oder Mercedes A-Klasse.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 8 Gäste online.

Benutzer online

  • menace