News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Subaru BRZ

BRZ heißt 2012 der neueste Wurf aus dem (Allrad)Hause Subaru, wobei die drei Buchstaben nicht wirklich viel verraten. Tatsächlich dürfte der Subaru BRZ alles andere als ein Modell für die Massen werden, sondern eher für den sportlich versierten Fahrer - der BRZ ist ein Sportwagen mit Kompaktmaßen.

Als (künftiger) Sportwagen dürfte der Subaru BRZ somit das kommende Spitzenmodell des japanischen Autobauers stellen, preislich allerdings beispielsweise mit der Mittelklasse Legacy ungefähr auf einer Stufe stehen. Trezia (Microvan), Subaru Impreza und Subaru Impreza XV sowie der SUV Forester dürften deutlich weniger kosten; Outback und WRX STI wieder um einiges mehr. Auf der Tokyo Motor Show Ende 2011 wurde der Subaru BRZ jedenfalls endlich als Serienversion enthüllt, Design und Technik allerdings waren zu der Zeit nicht mehr unbedingt neu.

Subaru BRZ: Hilfe bei der Entwicklung

Ganz allein hat der eher kleine Hersteller Subaru den neuen BRZ nämlich nicht entwickelt, sondern Hilfe von einem ganz großen bekommen: Toyota. Kein Wunder, dass der Entwicklungspartner ein baugleiches Modell auf den Markt bringt, wobei der GT 86 genannte Zwilling zwar ebenfalls erst in Tokyo als Serienversion enthüllt wurde, beide Modelle aber längst durch Studien und Concept Cars nach und nach ihre Geheimnisse enthüllt hatten.

Die Zusammenarbeit zwischen Subaru und (Anteilseigner) Toyota ist ebenfalls nicht neu, schon 2007 rollte der Sirion von Daihatsu - ebenfalls ein Ableger von Toyota - als Subaru Justy ins Autohaus. Mit dem sportlichen Duo BRZ/GT 86 wurde die Kooperation zwischen Subaru und Toyota neu belebt, im zweiten Halbjahr 2012 kommen die kompakten Sportler auf den Markt.

BRZ/GT 86: Technik von Subaru und Toyota

Subaru steuert den typischen (Vierzylinder)Boxermotor bei, der aus 2,0 Litern Hub 200 Pferdestärken und 205 Newtonmeter Drehmoment liefert. Auf den ebenfalls für Subaru typischen Allrad verzichtet der 2+2-Sitzer, statt dessen ist dem Boxer-Coupé ein Heckantrieb eingebaut. Die Einspritztechnologie wird wiederum von Toyota geliefert, die Plattform des Subaru BRZ Schrägstrich Toyota GT 86 ist schließlich eine komplette Neuentwicklung.

Schon jetzt gilt das Duo oder sogar Trio - in den USA wird der Toyota GT 86 wohl als Scion FR-S vermarktet - mit nur 4,24 Meter Länge; 1,29 Meter Höhe und 2,57 Meter Radstand als kleinster Sportwagen der Welt. Ebenfalls interessant ist die Achslastverteilung von 53 zu 47 Prozent sowie der Schwerpunkt von nur 460 Millimeter...

Subaru BRZ: Technik, Optik, Preis

Die Kraftübertragung des auf der LA Auto Show 2011 erstmals als Studie gezeigten und nur rund 1.200 Kilo schweren Subaru BRZ erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe, optional steht eine 6-Gang-Automatik zur Wahl. An Bord sind zudem Sperrdifferential, ABS und ein abschaltbares ESP, die Optik des kompakten Sportwagen zeigt sich eher schlicht ohne Schnörkel, dafür dynamisch. Auffallend erscheint der große Kühlergrill in der Front, die schmalen Scheinwerfer, der Heckspoiler oder der beidseitige (doppelte) Auspuff.

In der Spitze soll der BRZ 225 Stundenkilometer schaffen, der Sprint von null auf 100 km/h in circa sieben Sekunden gelingen. Die Preise des Subaru BRZ starten (wahrscheinlich) bei rund 30.000 Euro, Konkurrenz findet der Japaner in Porsche Boxster, Nissan 370Z oder Audi TT, möglicherweise auch im Subaru WRX STI...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.