News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Seat Alhambra

Mit dem Alhambra stellt der spanische Autobauer Seat eine Großraumlimousine auf die Räder, die 1995 auf der IAA präsentiert und 1996 schließlich ins Autohaus gebracht wurde. Allerdings ist der Seat Alhambra kein Alleinentwurf der Spanier, sondern hat(te) gleich zwei baugleiche Brüder, nämlich den VW Sharan wie ebenso - bis 2006 - den Ford Galaxy.

Die erste Generation des Seat Alhambra war zudem ein Dauerbrenner, wurde diese doch von 1996 bis anno 2010 gebaut und erst nach 13 Jahren vom Nachfolger Alhambra II abgelöst...

Seat Alhambra: Lange Jahre in erster Generation

Lange Jahre also wurde der Seat Alhambra in erster Generation gebaut, bereits 2000 aber spendierte die iberische VW-Tochter ein erstes und recht großes Facelift. Tatsächlich war die 2000er Modellpflege überaus deutlich, Ende 2005 folgte zudem das nächste, nun allerdings kleinere Facelift. Neu im 2005er Facelift war etwa der Diesel mit 2,0 Litern Hub und Partikelfilter, optisch fiel vor allem der neu positionierte Schriftzug des Modellnamens Alhambra auf der Heckklappe auf.

Beim Thema Motoren war der erste Seat Alhambra mit vier Benzinern zu haben, drei Reihenvierzylinder mit 1,8 und 2,0 Litern Hub und 115 bis 150 PS (85 bis 110 kW) wie zudem einen VR mit sechs Zylindern, 2,8 Litern Hub und 204 PS (150 kW). Parallel standen beim Seat Alhambra erster Generation bis zu acht Diesel parat, allesamt wieder Reihenvierzylinder und bis auf eine Ausnahme 1.9 TDI Motoren mit 90 bis 150 PS (66 bis 110 kW). Die eine Ausnahme war der 2.0 TDI mit 140 PS (103 kW)...

Seat Alhambra: Zweite Generation seit 2010

Ende 2010 folgte dann endlich die neue und nun mehr zweite Generation des Seat Alhambra, die optisch deutlich moderner, agiler und dynamischer ausschaut. Auch der Seat Alhambra basiert wie der Vorgänger auf dem aktuellen Sharan, wobei Nummer zwei in Länge (4.854 statt 4.634 mm), Breite (1.904 statt 1.810 mm) und Radstand (2.920 statt 2.835 mm) zulegte, in der Höhe (1.720 statt 1.759 mm) wieder abnahm. Im Gewicht speckte der neue Seat Alhambra sogar richtig ab, statt 1.653 bis 2.084 Kilo kommt Generation Nummer zwei nur auf 1.648 bis maximal 1.728 Kilogramm.

Bei den Motoren scheint der Hersteller auf Downsizing zu setzen, die TSI-Benziner beginnen just schon bei 1,4 (110 kW, 150 PS) statt der bisherigen 1,8 Liter Hubraum. Ein weiterer Ottomotor leistet 147 kW respektive 200 PS bei 2,0 Litern Hubraum. Parallel zu den zwei Benzinern offeriert der Seat Alhambra zwei weitere TDI-Motoren, die bei 2,0 Litern auf 140 und 170 PS (103 und 125 kW) kommen. Laut Seat soll der 140-PS-Diesel gerade mal 5,5 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Dank der 22 Zentimeter Längenzuwachs bietet der Seat Alhambra in zweiter Generation zudem 809 bis 2.430 Liter Ladevolumen im Kofferraum, allerdings ohne dritte Sitzreihe. Mit dritter Sitzreihe sind es hingegen 267 bis 2.297 Liter, wobei der neue Alhambra Start-Stopp-Automatik wie ebenso ABS, ESP, sieben Airbags und Schiebetüren in Serie bietet. Topp: Beim Euro NCAP-Crashtest erhielt der Seat Alhambra fünf von fünf Sterne...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.