News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Peugeot 5008

Mit dem Modell 5008 brachte Peugeot in 2009 einen weiteren Kompaktvan auf den Markt, welcher seine Basis in den Kompaktmodellen Peugeot 308 und Citroen C4 Picasso fand. 2009 im September auf der IAA präsentiert kam der Peugeot 5008 prompt im Spätherbst gleichen Jahres in den Handel, somit fast zeitgleich mit dem kleineren Bruder 3008 - der die gleiche Basis nutzt.

Tatsächlich ist der Peugeot 5008 ein (größerer) Kompaktvan wie der 3008, erinnert trotz der gleichen Basis mit seinem Modellnamen jedoch eher an den Peugeot 508. Mit dem aber hat der Peugeot 5008 nichts gemein, tatsächlich sind dem Hersteller nur die 3er-Kombinationen ausgegangen.

Peugeot 5008: Konkurrent überall

Seine Konkurrenz findet der Peugeot 5008 schließlich in Modellen wie VW Touran oder Opel Zafira, während der kleinere Kompaktvan 3008 gegen Golf Plus, B-Klasse oder Opel Meriva antritt. Der Peugeot 5008 deckt also das Feld nach oben ab, wobei der Fünf- oder optional Siebensitzer optisch deutlich konventioneller als sein 3er-Bruder erscheint.

Tatsächlich wurde der Peugeot-typische riesige Kühlergrill (Haifischmaul) beim Peugeot 5008 gestrichen, herausgekommen ist ein Kompaktvan, der um einiges dezenter und weniger aggressiv ausschaut - eben eine typische Familienkutsche mit viel Platz und praktischem Nutzen im konservativen Look.

Peugeot 5008: Viel Glas und viel Ladung

Wie beim kleineren Peugeot 3008 ist der Peugeot 5008 mit einem Panorama-Glasdach zu haben, das jedoch geradezu riesig ausfällt: 3,39 Quadratmeter inklusive Frontscheibe lassen den Kompaktvan in einer wahren Lichtflut erstrahlen. Außerdem scheint der Peugeot 5008 ein wahrer Lademeister mit viel Stau- und Laderaum zu sein, bis zu 1.754 Liter sind möglich.

Die Sitze - inklusive Beifahrersitz (auf Armaturenbretthöhe) - des Peugeot 5008 sind einzeln zusammenklappbar, die mittlere und hintere dritte Sitzreihe kann komplett im Fahrzeugboden versenkt werden. Dank dem ebenfalls „faltbaren“ Beifahrersitz und vor allem 4,53 Meter Fahrzeuglänge ist Ladung bis zu 2,76 Meter Länge möglich, trotzdem geht die Kofferraumklappe des Peugeot 5008 immer noch zu.

Peugeot 5008: Motoren und Sicherheit

In punkto Motoren bietet der Peugeot 5008 die gleichen Triebwerke wie der kleinere 3008, ergo einen 1,6-Liter-Benziner, nämlich den 1.6 120 VTi mit 120 PS und manueller 5-Gang-Schaltung, so wie zwei Diesel mit je 1,6 Litern als HDi und e-HDi inklusive Start-Stopp-Automatik und 6-Gang-Schaltung.

Als echtes Familienauto offeriert der Peugeot 5008 zudem einiges zum Thema Sicherheit, sechs Airbags sind bereits in Serie dabei, Abstandswarner, intelligente Traktionskontrolle, elektronische Feststellbremse, Berganfahrhilfe oder ein Notrufdienst sind weitere Ideen. Im 2009er Euro NCAP-Crashtest erreichte der Peugeot 5008 prompt fünf Sterne, vor allem bei der aktiven Sicherheit (97 Prozent) und im Insassenschutz (89 Prozent) schnitt der Kompaktvan gut ab. Für Kindersicherheit gab es ebenfalls gute 79 Prozent, für den Fußgängerschutz hingegen nur magere 37 Prozent...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 23 Gäste online.