News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Nissan 370Z Roadster

Mit dem 370Z Roadster stellt Nissan nichts anderes als die offene Cabrio- oder vielmehr Roadster-Version seines Sportwagens 370Z, die vor allem unter deutschen Herstellern einige Konkurrenz findet.

Kurzum stellt der Roadster lediglich die offene Version des eigentlichen Coupés Nissan 370Z dar, die technischen Daten beider Modelle sind nahezu identisch.

Roadster: Zwei Jahre später

Allerdings kam der Nissan 370Z Roadster erst zwei Jahre nach dem Coupé auf den Markt, dass Nissan bereits 2008 in den Handel brachte. Der Nissan 370Z Roadster folgte schließlich 2010, seine Premiere feierte die offene Cabrio-Version auf der New York International Auto Show in den USA.

Auch vom Preis fällt der Nissan 370Z Roadster fast 3.000 Euro teurer aus, kostet der Roadster (Stand 2011) doch knapp 41.500 Euro, das Coupé hingegen nur 38.750 Euro. Im Nissan 370Z Roadster kommt der V6-Benziner mit 3,7 Litern Hub außerdem nur auf 328 statt 331 PS, wobei die Spitze wohl ebenfals bei rund 250 km/h liegen dürfte. Seine Konkurrenz findet der Nissan 370Z Roadster schließlich in Mercedes SLK-Klasse, Porsche Boxster, BMW Z4, Audi TTS Roadster...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.