News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Mazda2

Mit dem Mazda2 stellt der japanische Autobauer seit 2003 seine Idee eines Kleinwagen auf die Räder, der zumindest in Europa als Erbe des Mazda Demio gilt. Ausgestattet mit Frontantrieb ist der Mazda2 derzeit quasi das Einstiegsmodell des Hersteller unterhalb des kompakten Mazda3...

Produziert wird der Mazda2 mittlerweile in zweiter Generation, die erste Generation von 2003 bis 2007 wurde intern DY genannt, die zweite Generation seit 2007 DE.

Mazda2 DY: Erste Generation 2003 bis 2007

Aufbauend auf der Plattform des Ford Fusion, die auch vom 2002er Ford Fiesta genutzt wurde, fiel der erste Mazda2 vor allem mit seiner für das Segment untypisch hohen Fahrgastzelle auf. Eben jenes Merkmal ist eher ein Hinweis auf einen Minivan, allerdings wartete der erste Mazda2 nur mit einer gewöhnlichen Rücksitzbank auf. Produziert wurde der Mazda2 DY außerdem in Spanien, genauer im Ford-Werk in Valencia.

Anfang 2005 erfuhr der Kleinwagen aus Nippon ein sanftes Facelift, neu wurden Scheinwerfer und Schürzen, parallel gab es neue Stoffe und Farben, Rücklichter mit Klarglas und kleinere Nebelscheinwerfer. Als Motoren fanden sich drei MZR-Benziner mit 75 bis 101 aus 1,25 bis 1,6 Liter Hub so wie ein 1,4-Liter-Diesel mit 68 PS im Angebot wieder.

Mazda2 DE: Zweite Generation seit 2007

Seit Mai 2007 respektive in Deutschland seit Oktober 2007 ist mit dem Mazda2 DE die zweite Generation des Kleinwagen auf dem Markt. War der Mazda2 in erster Generation allein als Fünftürer mit Steilheck zu haben, ist der Mazda2 DE nun auch als Dreitürer (Mazda2 Sport) und als Viertürer mit Stufenheck zu ordern. In seinen Maßen hat sich der Mazda2 kaum verändert, in der Länge wurde das Modell um 67 Millimeter (3.885 mm) kürzer, in der Breite hingegen um 15 Millimeter breiter (1.695 mm), in der Höhe um 55 Millimeter (1.475 mm) flacher, der Radstand wiederum blieb mit 2.490 Millimeter gleich.

Die Basis kommt erneut von Ford und wird auch wieder vom kleinen Fiesta genutzt, gebaut wird der Mazda2 allerdings nun in Hiroshima, weswegen der Hersteller mittlerweile alle seine Modelle, egal ob Mazda5, Mazda6, Mazda RX-8 oder Mazda CX-7 - mit Ausnahme des Pick-ups Mazda BT-50 - im Heimatland Japan produziert.

Mazda2: Neue Generation, neues Design

Vom Design her zeigt der neue Mazda2 nicht mehr die hohe Kastenform und Minivan-Look der ersten Generation. Kurzum ist der Mazda2 DE ein Kleinwagen durch und durch, der modern, frisch und spritzig wirkt. Sechs Airbags und ESP sind in Serie an Bord, im Euro NCAP Crashtest verdiente sich der Mazda2 prompt fünf von fünf Sterne. Preislich startet der Japaner bei rund 12.000 Euro, Ende 2010 gab es eine sanfte Modellpflege.

Als Motoren bietet der Mazda2 schließlich zwei gänzlich neue Ottomotoren mit 75 PS aus 1,3 Litern und 103 PS aus 1,5 Litern. Parallel gibt es einen Diesel, aus dem anfänglichen Dieselmotor mit 68 aus 1,4 Litern wurde inzwischen jedoch eine 1,6-Liter-Maschine mit 90 PS. Seine Konkurrenz findet der Mazda2 in Modellen wie Kia Rio, Nissan Micra, Opel Corsa, Peugeot 207, Seat Ibiza, Skoda Fabia, Toyota Yaris oder VW Polo...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 6 Gäste online.

Benutzer online

  • menace