News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Hyundai i30cw

Mit dem Modell i30cw stellt der südkoreanische Autobauer Hyundai einen Kombi auf die Räder, der kurzerhand auf dem Kompaktmodell i30 basiert. Im Gegensatz zum Modell mit Schrägheck, das bereits Mitte 2007 auf den Markt kam, rollte der Kombi allerdings erst im April 2008 in die Autohäuser.

Angeordnet über Hyundai i10 oder Hyundai i20 und unter der Mittelklasse Hyundai i40 dürfte die Idee des Kombis Hyundai i30cw von der Konzernschwester Kia abgeschaut sein, wo der Kia cee’d SW ebenfalls die Kombiversion des Kompaktmodells Kia cee’d stellt...

Kombi i30cw: Motoren und Preis

Das Kürzel „cw“ steht übrigens für „Crossover Wagon“, wobei der Hyundai i30cw in Großbritannien als Hyundai i30 Estate verkauft wird. Letzten Endes bietet der Hyundai i30cw gegenüber dem i30 mit 4,48 Meter rund 23 Zentimeter mehr Länge und einen Kofferraum mit 415 bis 1.395 Liter Ladevolumen, in der Front ist die Optik identisch.

Die Ausstattungen Classic, Comfort und Style entsprechen dem Hyundai i30, wobei der Hyundai i30cw wenig überraschend auch die gleichen Motoren nutzt. Ergo bietet der Hyundai i30cw zwei Benziner mit 109 PS aus 1,4 Litern und 126 PS aus 1,6 Litern sowie zwei CRDi-Diesel mit 90 und 116 PS aus jeweils 1,6 Litern Hubraum. Preislich startet der Hyundai i30cw bei 16.690 Euro (Stand 2011), womit der Kombi auf den Cent genau 1.200 Euro teurer ist als der Hyundai i30 mit Schrägheck ab 15.490 Euro.

Werbung

Girokonto für null Euro

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.