News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Honda Insight

Der Insight ist ein Modell des japanischen Herstellers Honda, der 1999 als Kleinwagen aufgelegt wurde und in zweiter Generation anno 2009 zum Kompaktmodell mutierte. Ausgestattet war und ist der Honda Insight allein mit Hybridantrieb, wobei das Modell aus Japan eines der ersten seiner Art war.

Heute sortiert sich der kompakte Honda Insight innerhalb der Honda-Flotte über dem Honda Jazz und unter dem Honda Accord ein, die Kompaktmodelle Honda Civic, Honda CR-Z und Honda CR-V entsprechen dem gleichen Segment.

Honda Insight I: 1999 bis 2006

1999 bis 2006 produzierte Honda die erste Generation seines Insight, damals noch als Kleinwagen, dafür dank Hybrid mit nur 3,4 Liter Verbrauch. Der Dreitürer mit Schrägheck gilt als eines der ersten Hybridautos der Stunde, in den USA sogar als erstes Hybridmodell in Großserie überhaupt. Auf dem japanischen Heimatmarkt war hingegen Konkurrent Toyota mit seinem Prius schneller, der bereits zwei Jahre zuvor in 1997 ins Autohaus rollte.

Ausgelegt war der Honda Insight I als Zweisitzer, trotzdem war der kleine Hybrid-Japaner das erste 3-Liter-Auto (mit Benziner) in Serie, die CO2-Emissionen betrugen ebenfalls nur 80 Gramm pro Kilometer. In Deutschland war der Honda Insight I nicht (offiziell) zu kaufen, bis zum Produktionsstop 2006 wurden schließlich um die 12.000 Modelle abgesetzt. Als Antrieb diente ein 3-Zylinder-Benziner und ein Elektromotor, als Energiespeicher nutzte Honda Nickel-Metallhydrid-Akkus.

Honda Insight II: Seit April 2009

Nach drei Jahren Pause brachte Honda im April 2009 die zweite Generation des Insight ins Autohaus, jetzt als kompakten Fünftürer mit Schrägheck. Tatsächlich ist der zweite Honda Insight allein in der Länge um fast 45 Zentimeter gewachsen, ebenso in Höhe (plus 7 cm) und Radstand (plus 14,5 cm); einzig die Breite blieb mit knapp 1,70 Meter gleich. Ausgestattet ist der Honda Insight II in Serie mit Frontantrieb und CVT-Automatik, im Euro NCAP-Crashtest fuhr der Japaner fünf von fünf Sterne ein - dank ABS, EBD, Bremsassistent, aktive Kopfstützen; Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags; VSC (ESP), Seitenaufprallschutz oder Isofix-Kindersitzhalterung.

Als Antrieb baut der Honda Insight II mittlerweile auf einen Vierzylinder mit 88 PS (65 kW) aus 1,3 Litern Hub, der mit einem 14-PS-Elektromotor kombiniert ist. Zusammen ergibt sich eine Systemleistung von 98 PS (74 kW) bei 92 Nm Drehmoment und 182 km/h Spitze, weiterhin ist der Insight jedoch nur als Mildhybrid ausgelegt. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 4,4 bis 4,6 Liter auf 100 Kilometer an, die CO2-Emissionen mit 101 bis 105 Gramm pro Kilometer. Ab knapp 20.000 Euro konkurriert der Hybrid-Kompakte mit Lexus CT, Toyota Prius und Toyota Auris HSD oder auch konventionellen Kompaktmodellen wie Citroen C4, Ford Focus, Fiat Bravo, Mazda3, Seat Leon, Suzuki SX4, Renault Megane oder Subaru Impreza.

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 9 Gäste online.