News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Ford Grand C-Max

Mit dem Modell Grand C-Max bietet der Kölner Hersteller Ford seit 2010 auf Basis seines bekannten und gleichnamigen Kompaktvans als 5-Sitzer nunmehr auch eine Version als 7-Sitzer. Tatsächlich war eine solche 7-Sitzer-Version in der ersten Generation des Ford C-Max nicht erhältlich, weswegen der C-Max I lediglich mit fünfsitzigen Kompaktvans wie Opel Meriva A, Renault Scenic, Seat Altea oder VW Golf Plus konkurrieren konnte.

Seinen Platz innerhalb der Ford-Familie findet der Ford Grand C-Max hingegen über Ka oder Fiesta und unter Galaxy, S-Max, Mondeo und Kuga...

Grand C-Max: Zweiter mit sieben

Somit ist der Ford Grand C-Max erst mit der zweiten Generation des C-Max auf den Markt gekommen, womit Ford nun mit 7-Sitzer-Vans wie Kia Carens, Mazda5, Opel Zafira, Peugeot 5008 oder VW Touran in Konkurrenz tritt. Die Basis des Ford Grand-C-Max stellt weiterhin der Ford Focus (3. Generation), hinten sind Schiebetüren eingebaut, die Motoren sind die gleichen wie im fünfsitzigen Ford C-Max.

Zur Wahl stehen beim Ford Grand-C-Max vier 1,-6-Liter-Benziner mit 105 bis 182 PS sowie fünf per Turbo aufgeladene Dieselmotoren mit 95 bis 163 PS aus 1,6 und 2,0 Litern Hubraum. Als Getriebe stehen 5-Gang und 6-Gang-Schaltung, für die Diesel außerdem Automatik zur Verfügung. Gegenüber dem fünfsitzigen C-Max ab 18.650 Euro kostet der Ford Grand C-Max 1.500 Euro Aufpreis und somit ab 20.150 Euro (Stand 2011) aufwärts...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.