News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Citroen C3 Picasso

Mit dem Modell C3 Picasso stellt der französische Autobauer Citroen auf Basis seines Kleinwagens C3 seit 2009 einen Minivan, der typisch seinem Segment als Fünftürer mit Steilheck gezeichnet ist. Vorgestellt 2008 in Paris nutzt der C3 Picasso jedenfalls die gleiche PF1-Plattform wie der Citroen C3 und dessen Konzernbruder Peugeot 207.

Nach dem 2010 eingestellten Citroen Xsara Picasso, dem Citroen C8 (seit 2002) und dem Citroen C4 Picasso (seit 2006) ist der Citroen C3 Picasso der mittlerweile vierte Van des Herstellers, wobei der Minivan quasi das Einstiegsmodell unter den Vans ist. Innerhalb der Citroen-Familie platziert sich der Citroen C3 Picasso über C-Zero, C1 und C3 respektive unter C4, Citroen C5, C6, C-Crosser, Berlingo oder Nemo.

C3 Picasso: Platz, Raum und viel Glas

In punkto Platz und Raum steht der Franzose seiner Konkurrenz wie Toyota Verso-S, Renault Modus, Nissan Note, Opel Agila, Suzuki Splash, Kia Venga, Ford Fusion oder Hyundai ix20 in nichts nach. Der Kofferraum bietet 385 Liter, bei umgelegter Rücksitzlehne bis zu 1.506 Liter Ladevolumen, wobei sich die Rückbank auch noch verschieben lässt. In Serie bietet der Citroen C3 Picasso ESP, ASR, sechs Airbags, außerdem kommt ein digitaler Tachometer zum Einsatz, der mittig ins Armaturenbrett eingebaut ist.

Im Design wirkt der Fünfsitzer recht rund, kurz und dafür optisch hoch, die Front ist steil mit tiefen breitem Kühlergrill, die A-Säule ist mit einem Fenstereinsatz versehen. Optional steht das passende Panoramaglasdach zur Wahl, womit der Citroen C3 Picasso 4,52 Quadratmeter Glasfläche bieten kann.

Citroen C3 Picasso: Motoren und Konkurrenz

Geht es um das Thema Motoren bietet der Citroen C3 Picasso zwei Ottomotoren wie ebenso zwei Diesel. Die Benziner kommen bei 1,4 und 1,6 Litern Hub auf 95 und 120 PS, die zwei Selbstzünder leisten 90 und 112 PS bei jeweils 1,6 Litern Hubraum. Kombiniert werden die Motoren allein mit manuellem Schaltgetriebe, bei den Benzinern und dem kleinen 90-PS-Diesel mit fünf Gängern, bei dem großen 112-PS-Diesel ist 2011 eine 6-Gang-Schaltung geplant.

Ziel des Herstellers sind pro Jahr 110.000 gebaute Modelle, die in Trnava (Slowakei) produziert werden. Im Euro NCAP-Crashtest fuhr der 4,08 Meter lange Citroen C3 Picasso übrigens vier von fünf Sterne ein, Kostenpunkt für den Citroen C3 Picasso sind 15.250 Euro (Stand 2011) und aufwärts. Kleine Randnotiz: Über die C3-Basis ist der Minivan sogar mit dem sportlichen Citroen DS3 verwandt...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.