News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Cadillac CTS-V

Mit dem Modell CTS-V stellt der US-amerikanische Hersteller Cadillac, wie der Rüsselsheimer Autobauer Opel eine Tochter von General Motors, die Sportversion seiner Oberen Mittelklasse Cadillac CTS auf die Räder. Angeboten wird der Cadillac CTS-V somit als leistungsstärkste Version der CTS-Baureihe und als (Sport)Limousine sowie als Coupé.

Innerhalb der Familie stellt der Cadillac CTS-V vom Kaufpreis her sogar das Topmodell über Cadillac Escalade oder Cadillac SRX.

Cadillac CTS-V: Erste Generation

Erstmals angeboten wurde der Cadillac CTS-V auf Basis der ersten CTS-Generation von 2002 bis 2007. Allerdings war die Sportversion des ersten Cadillac CTS allein dem heimischen US-Markt vorenthalten, in Deutschland oder überhaupt Europa war der Sportwagen ergo nicht zu ordern.

Als Antrieb kamen ausschließlich Achtzylinder in V8-Bauweise zum Einsatz, die anfangs 5,7-Litern Hubraum aufwiesen, ab 2006 sogar 6,0 Liter - bei einer Leistung von 400 PS oder 294 kW. Als Getriebe diente dem ersten Cadillac CTS-V außerdem allein eine manuelle 6-Gang-Schaltung (Tremec T56).

Cadillac CTS-V: Zweite Generation

2007 folgte mit dem neuen CTS die zweite Generation des Cadillac CTS-V, der als viertürige Limousine wie als zweitüriges Coupe mit Heckantrieb angeboten wird. Kurzum steht die CTS-Sportversion ab 80.070 Euro (Limousine) beziehungsweise 83.710 Euro (Coupé) in Konkurrenz zu Modellen wie Audi RS5 und Audi RS6, Jaguar XFR, BMW M5, Mercedes-Benz E-Klasse AMG, Lexus IS-F oder - von den Leistungsdaten her - sogar Porsche 911.

Mittlerweile baut der Cadillac CTS-V auf einen V8-Benziner mit 564 PS (415 kW) aus 6,2 Litern Hub, der auf dem LS9-Aggregat aus der Corvette ZR basiert, kombiniert mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe (Tremec TR 6060) oder Automatik. In vier Sekunden sprintet der Ami aus den Stand auf 100 km/h, nach rund 15 Sekunden zeigt die Tachonadel 200 km/h (Spitze 308 km/h) an, obwohl der Luftwiderstandsbeiwert mit 0,355 Cw für einen Sportwagen relativ schlecht ausfällt. Tatsächlich zeigen beispielsweise VW Passat B5, Skoda Octavia (2008) oder Skoda Superb II einen besseren Wert von 0,3 Cw; Mercedes C-Klasse (2000), BMW 3er (2008), Audi A8 (2010) oder Mercedes B-Klasse (2011) sogar nur 0,26 Cw...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.