News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Audi RS5

Mit dem Modell RS5 stellt der Ingolstädter Hersteller Audi seit März 2010 das Topmodell seiner A5er-Baureihe, wobei der Audi RS5 neben RS3, RS4 und RS6 das mittlerweile vierte und bis dato jüngstes RS-Modell des Autobauers ist.

Allerdings gilt als eigentlicher Hersteller nicht Audi direkt, sondern die Tochterfirma quattro GmbH, die quasi der Haustuner von Audi ist. Nichtsdestotrotz besticht das zweitürige Sportcoupé mit Leistung und ebenso einigen optischen Details...

RS5: Topmodell der Baureihe

Ausgestattet mit einen 4,2-Liter-V8 kommt der Audi RS5 auf 450 PS (331 kW) und 430 Nm maximales Drehmoment, geschaltet wird über 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe S tronic via Wählhebel oder Schaltwippen am Lenkrad. Beim Design orientierte sich Audi-Design Walter de’Silva am Ur-Quattro und selbstredend am Audi A5, wobei de’Silva beispielsweise auch den Audi TT II, Audi R8, Audi A6 oder die Seat-Modelle Ibiza, Leon und Altea gezeichnet hat.

Gegenüber dem Basismodell Audi A5 bietet der Audi RS5 als Topversion allerdings noch mehr Besonderheiten als allein Motor und Getriebe. Front- wie Heckstoßstangen sind ebenso überarbeitet wie die breiteren Kotflügel, die Außenspiegel im Aluminium-Design oder die nunmehr ovalen Auspuffblenden. Entfernt wurden kurzerhand die Nebelscheinwerfer, dafür wieder Lufteinlässe in die Frontschürze geschnitten, ab 120 km/h fährt automatisch ein Heckspoiler aus. Die vorderen Stoßfänger zeigen ein Aluminium-Rautendesign, die Einfassung des Kühlergrills einen matten Aluminium-Look, dank Sportfahrwerk liegt der RS5 20 Millimeter tiefer als der A5.

Audi RS5: Einziger A5 mit V8

Selbstredend ist der quattro Allradantrieb an Bord des Audi RS5, der V8-Motor wurde übrigens aus dem Audi RS4 von 2005 übernommen, leistet allerdings 30 PS mehr. Zum ersten Mal kommt ein Kronen- statt Torsendifferential zum Einsatz, der Antrieb wird zu 40 Prozent auf die Vorderachse und zu 60 Prozent auf die Hinterachse übertragen. Bei Bedarf allerdings ist der Antrieb auf bis 70 Prozent vorn oder 85 Prozent hinten änderbar.

Auf der IAA 2011 präsentierte Audi bereits eine Modellpflege für den RS5, mit welcher das Sportcoupé ab sofort das einzige V8-Modell in der A5-Reihe ist - der bisherige V8 im Audi S5 wird von einem 3,0-Liter-V6 ersetzt. Im Interieur zeigt der Audi RS5 schließlich Lederausstattung, Zierleisten aus Karbon, Sportlenkrad mit Lederbezug und Aluminium-Pedale...

Audi RS5: Zahlen und Konkurrenz

In nackten Zahlen weiß die bayerische Sportskanone über Audi RS3 und Audi RS4 jedenfalls durchweg zu begeistern, powert der 4,2-Liter-V8 den Audi RS5 trotz 1.800 Kilo in nur 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitze des 4,65 Meter langen und 1,86 Meter breiten Sportlers liegt bei 250 km/h, gegen Aufpreis sogar bei 280 km/h. Trotzdem scheint der Verbrauch mit 10,8 Liter Super Plus auf 100 Kilometer kombiniert nicht extrem hoch, die CO2-Emissionen mit 252 Gramm pro Kilometer hingegen schon.

Letzten Endes sind die 4 Kilogramm pro PS Leistungsgewicht mit 77.700 Euro jedoch nicht gerade billig, seine Konkurrenz findet der flotte Bajuware beispielsweise im BMW M3 als Sportversion des BMW 3er, Cadillac CTS-V, Mercedes E-Klasse in Form des E 63 AMG oder für so manchen sogar im Porsche 911 Carrera S...

AUTO & MOTORS Social Media

AUTO & MOTORS auf TwitterAUTO & MOTORS auf FacebookAUTO & MOTORS RSS Feed

AUTO-und-MOTORS.de Newsletter

Immer brandaktuell informiert, abonnieren Sie unseren AUTO & MOTORS Newsletter!

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.