News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Opel: Eine Milliarde Euro für neue Motoren

Laut einem Bericht der „Automobilwoche“ plant der hessische Autobauer Opel für die nahe Zukunft gleich drei neue Motoren, den Anfang macht ein „neuer“ Diesel für den Kompakten Astra!

Genauer für die Sparversion Opel Astra ecoFLEX, für den der 1,7-Liter-Diesel überarbeitet wird, welcher schließlich 130 PS (96 kW) leisten soll. Laut Gerüchten schluckt der neue Diesel 17 Prozent weniger als das aktuelle 1,7-Liter-Aggregat und kommt auf nur noch 3,7 Liter auf 100 Kilometer. Innerhalb des nächsten halben Jahres wird es außerdem vier weitere ecoFLEX-Modelle geben.

Parallel arbeitet Opel an zwei neuen Benzinern mit mindestens 1,5 Liter Hub und einen gänzlich neuen Diesel mit 1,6 Litern. Die Benziner werden erstmals mit Start-Stopp-Automatik ausgestattet, was es bisher nur bei Dieselmotoren gab. Wann die Motoren allerdings in den Verkauf kommen, ist alles andere als klar, lediglich die Info zur Kraftstoffeinsparung von sieben bis zehn Prozent wurden verraten.

Laut Opel kosten die neuen Motoren etwa eine Milliarde Euro, Rita Forst (Opel-Entwicklungschefin) zur Automobilwoche: „Der Verbrennungsmotor wird noch lange Zeit die dominierende Antriebstechnologie sein. Deshalb haben wir unser Motorenangebot überarbeitet und bringen drei neue Motorfamilien auf den Markt.“

Opel Astra ecoFLEX
Opel Astra ecoFLEX: In Zukunft nur noch 3,7 l/100 km (© GM Corp.)