News & Infos zu Autos, Marken & Modellen

Rüsselsheim vs. Wolfsburg: Astra Sports Tourer schlägt Golf

Rüsselsheim versus Wolfsburg könnte das große Duell um die Marktführerschaft im Segment der kompakten Kombis heißen, der Sieger jedoch ist kein Niedersachse, sondern Hesse!

Tatsächlich hat der neue Opel Astra Sports Tourer im Kampf um die Krone der Kompakt-Kombis klar die Motorhaube vor seinem schärfsten Konkurrenten VW Golf. Der Astra Sports Tourer nämlich kommt im ersten Quartal 2011 auf 11.832 Verkäufe, der Wolfsburger auf gute 3.000 Verkäufe weniger. Kurzum krönt sich der Opel Astra Sports Tourer nicht nur zum deutschen Spitzenreiter im Segment der kompakten Kombis, sondern gleich zur europäischen Nummer eins.

Gegenüber dem alten Astra Sports Tourer legte die neue Kombi-Generation (seit November 2010 im Autohaus) im Vergleich zum ersten Quartal 2010 in Deutschland um 97,8 Prozent zu, in Zahlen von 5.983 verkauften Modellen auf nun mehr eben 11.832 Neuwagen. Europaweit wieder wurde der Opel Astra Sports Tourer von Januar bis März 2011 gute 27.000 Mal verkauft, 2010 hingegen waren es nur knappe 14.000 Modelle.

Insgesamt freut sich die Astra-Flotte im ersten 2011er Quartal über 25,2 Prozent Zuwachs, über die Hälfte der 21.028 verkauften Neuwagen macht allein der Sports Tourer aus. Opel jedenfalls scheint mehr als stolz auf seinen neuesten Wurf, wie Marketing-Chefin Imelda Labbe erklärt: „Wir sind von den Stärken und dem Konzept des Astra Sports Tourer überzeugt, seine Mischung aus sportlich-elegantem Design und innovativen, praktischen Lösungen wird vom Kunden sehr gut angenommen. Dass er schon nach rund vier Monaten sein Fahrzeugsegment anführt, spricht für seine Qualitäten.“

Opel Astra Sports Tourer
Seit November 2010 zu haben: Der Opel Astra Sports Tourer (© Opel)